FachBlog

Raus aus der grauen Zone: über Träume, Motivation und Dankbarkeit

Was würdest du machen, wenn es keine Einschränkungen geben würde? Wie weit weicht das Leben in deinen Träumen von der Wirklichkeit ab? Heute erfährst du, wie man Träume zu Zielen machen kann und wie man diesen Schritt für Schritt näher kommt.

Träume, Motivation und Dankbarkeit: Raus aus der grauen Zone!

Hast du schon einmal von der grauen Zone gehört? Es befinden sich geschätzte 90% aller Menschen darin. Es ist die Situation, wenn du mit deinem Leben nicht ganz zufrieden bist: es ist nicht perfekt aber auch nicht zu schlecht – es ist  „eigentlich“ ok. Dein Leben ist mittelmäßig und du gibst dich mit etwas ab, dass dich nicht glücklich macht.

“Man sacrifices his health in order to make money. Then he sacrifices money to recuperate his health. And then he is so anxious about the future that he does not enjoy the present – the result being that he does not live in the present or the future – he lives as if he is never going to die, then dies having never lived”

The Dalai Lama

Aber warum akzepierten wir diesen Umstand? Meist denken wir nicht daran, dass wir etwas anderes schaffen können und haben Angst uns aus unserer Komfortzone fortzubewegen – wir bevorzugen Sicherheit. Denn genau das ist sie, die graue Zone, wo wir uns mittelmäßig fühlen – die Situation welche wir „gewohnt“ sind.

Träume müssen keine Träume bleiben! © Carina Lipold

Träume müssen keine Träume bleiben! © Carina Lipold

Nun nimm dir einen Moment und frage dich: was würdest du machen, wenn es keine Einschränkungen geben würde? Wenn Geld und alles andere keine Rolle spielen würde? Schreib es auf und mach es groß – schreibe deine größten Träume auf ein Blatt Papier.

Nun überlege: was müsste passieren, dass deine Träume Wirklichkeit werden? Reflektiere und schreibe es auch wieder auf.  Hier ist es wichtig, dass du deine Ziele S.M.A.R.T. (specific, measurable, achievable, realistic, time-oriented) formulierst. Hier ein Beispiel: Brauchst du mehr finanziellen Mittel, wäre es unrealistisch einen „Lotto-Sechser“ anzuführen.

Was wäre nun, wenn genaue diese Meilensteine zu deinen zukünftigen Zielen werden? Das ist das Geheimnis. Zu realisieren, dass unser Leben mehr zu bieten hat, dass unsere Träume keine Träume bleiben müssen, sondern Wirklichkeit werden können – die Verantwortung zu übernehmen, dass  wir – und nur wir – etwas daran ändern können, um die graue Zone zu verlassen, indem wir unsere Träume in Ziele verwandeln und Schritt für Schritt darauf zugehen.

Wie sieht dein Energiehaushalt aus?

Oft verschwenden wir viel zu viel Energie für Dinge, welche wir nicht beeinflussen können. Menschen ärgern sich über das Verhalten anderer Leute, das Wetter, den Verkehr, die Politik etc. Aber im Prinzip haben wir in all diesen Situationen nur zwei Optionen:

  1. Tu etwas oder
  2. akzeptiere es und lass los

Bist du das nächste Mal in einer solch ärgerlichen Situation, frag dich: kann ich etwas daran ändern? Ja? Dann tu es. Nein? Dann akzeptiere die Situation und finde einen Weg damit umzugehen.

Energie ist für positive Dinge und die Verwirklichung unserer Pläne © Carina Lipold

Energie für positive Dinge und die Verwirklichung unserer Pläne © Carina Lipold

Warum sollten wir unsere wertvolle Energie für sinnlose Dinge verschwenden, wie zum Beispiel über das Wetter, das nicht unseren Vorstellungen entspricht oder einen Kollegen, der sich falsch verhalten hat? Diese Energie ist für positive Dinge und die Verwirklichung unserer Pläne viel besser aufgehoben.

Welche Menschen begleiten dich?

Es gibt sie – Vampire. Überall! Oft sogar unter Familie und Freunden. Die sogenannten „Energie-Vampire“ saugen sprichwörtlich deine Lebenskraft aus, indem sie dir sagen, dass du deine Träume nie erfüllen wirst, dass deine Lebensvorstellungen Schwachsinn sind.  Sie sagen es dir so oft, bist du es glaubst und wieder in deine graue Zone zurückkehrst – eine Garantie in der grauen Zone zu bleiben!

Mein Rat: Verringere den Kontakt mit diesen und verbringe mehr Zeit mit Leuten, welche reich an positiver Energie sind; Personen, die an dich und deine Pläne glauben!

Wie sprichst du über dich?

Kennst du diese Stimme im Kopf, die dir sagt, wenn du etwas nicht gut machst? Die Stimme, die aber ganz still ist, wenn du etwas gut gemacht hast? Sollte dir das bekannt vorkommen, versuche es langsam umzudrehen:

Feiere deine Erfolge, auch wenn diese noch so klein sind und sieh jedes Scheitern als Lesson Learned.

Wie machst du das? Fange an, dir jeden Tag am Abend drei Dinge aufzuschreiben oder zu denken, welche dir gut gelungen sind. Es kann auch etwas kleines sein, wie zum Beispiel einer Freundin eine Freude gemacht zu haben. Eine leichte Übung, welche dich und dein ganzes Leben positiver stimmen wird.

Genieße jeden Moment!

Oft vergessen wir in unserem „Busy-ness“-Alltag Zeit für uns zu nehmen und den gegenwärtigen Augenblick zu genießen. Mindfulness Training hat mir dabei sehr geholfen, mich besser auf die Gegenwart zu fokussieren, als mit meinen Gedanken in der Zukunft oder der Vergangenheit zu kreisen. Natürlich kommt das noch immer vor, aber ich lebe bewusster und nehme mein Leben und alles um mich viel intensiver wahr. Das Leben – und jeder Moment – muss gefeiert werden.

Sei dankbar!

Erinnere dich jeden Tag, was du alles in deinem Leben hast, für das du dankbar bist – eine kraftvolle Übung!

My Lessons Learned

All diese Prozesse bin ich vor 8 Jahren durchgegangen und es war faszinierend was sich innerhalb kürzester Zeit getan hatte. Es hat sich gelohnt – mit 25 Jahren war ich Managing Director und Eigentümerin zweier Firmen in Malaysien: CL Consulting und DDD – Delicious Detox Delivery.

Mein Arbeitsplatz Malaysien: CL Consulting und DDD - Delicious Detox Delivery © Carina Lipold

Mein Arbeitsplatz Malaysien: CL Consulting und DDD – Delicious Detox Delivery © Carina Lipold

CL Consulting hat zwei Schwerpunkte: auf der einen Seite Personal Training und Lifetstyle Coaching mit individuellen Kunden und Kleingruppen, und auf der anderen Seite Spa Consulting – beides mit dem Ziel gesündere Angebote und Lösungen für Kunden bereit zu stellen.

DDD – Delicious Detox Delivery – ist die erste Rohkost-Küche in Malaysien, welches es sich zum Ziel gesetzt hat gesunde Ernährung hip, leicht und lecker zu machen. Daher werden die Speisen täglich zu der Haustüre der Kunden geliefert.

Das waren die Lessons Learned einer Health Passionista auf den Weg in die Selbstständigkeit, mit der Mission zu inspirieren, empowern und verändern.