FachBlog

Outdoor Wellness „Nature Watch“ – Alpine Wildnis hautnah erfahren

Noch etwas müde stehe ich um sieben Uhr morgens beim Eingang zum Alpenpark Karwendel in der Region Hall-Wattens. Hier treffe ich mich mit meinem Wanderführer, der mich heute durch die Wildnis des Karwendelgebirges führen soll. Aber nicht auf einer normalen Wanderung, sondern auf einer sogenannten Nature Watch – Tour, bei der man die alpine Flora und Fauna hautnah erlebt.

Die Natur neu entdecken (c) Foto: Tourismusverband Region Hall-Wattens

Die Natur neu entdecken (c) Foto: Tourismusverband Region Hall-Wattens

Natur erleben und erfahren – mit Fernglas und Bergführer in das Karwendelgebirge

Ausgestattet mit einem Präzisionsfernglas von Swarovski Optik gehen wir los in die beeindruckende Landschaft, in der schon Kaiser Maximilian vor 500 Jahren unterwegs war. Allerdings auf einer etwas weniger friedlichen Mission: Das Karwendel war sein bevorzugtes Jagdgebiet. Ihm ist es aber auch zu verdanken, dass die einzigartige Berglandschaft von der Erschließung verschont und bis heute als Naturjuwel erhalten blieb.

Blick auf die faszinierende Tier- und Pflanzenwelt

Gämsen (c) Foto: Tourismusverband Region Hall-Wattens

Gämsen (c) Foto: Tourismusverband Region Hall-Wattens

„Gämsen sehen wir sicher, wenn wir Glück haben, auch Steinadler“, erklärt mir der Führer wenig später im Gebiet. Ich richte mein Fernglas gespannt auf eine Felswand vor uns. Und tatsächlich: Eine Gämse springt  von Stein zu Stein. Ich bin fasziniert von der Leichtfüßigkeit und Anmut, mit der sie sich bewegt. Dann kommen wir bei einem kleinen Tümpel vorbei. Ich staune, was sich dort alles entdecken lässt: Winzige Wassertierchen, die mit dem freien Auge nicht zu erkennen wären und wunderschöne Blumen, bei denen der Großteil der Wanderer achtlos vorbeiläuft.

Das Naturerlebnis als Outdoor-Wellness

Ausstattung Nature Watch (c) Foto: Tourismusverband Region Hall-Wattens

Ausstattung Nature Watch (c) Foto: Tourismusverband Region Hall-Wattens

Zwischendurch erklärt mir der Nature Watch – Führer allerhand Interessantes: Wie gewisse Tiere brüten, an welchen Plätzen sich Murmeltiere bevorzugt aufhalten oder wie eine Türkenbundlilie aussieht. Ich höre gespannt zu, bewundere die Vielfalt vor meinen Augen und atme die herrliche Bergluft ein: So entspannt war ich schon lange nicht mehr.

Nach einer kurzen Pause geht es weiter hinauf: Wir wollen versuchen, den „König der Lüfte“ auszumachen. Minutenlang suchen wir den Himmel ab, aber nichts passiert. Dann auf einmal: ein mächtiger Steinadler gleitet über die Berggipfel, ich kann jede einzelne Feder erkennen. Hautnah die Natur sehen und spüren – eine besondere Art Wellness in der heutigen Zeit…

Steinadler Karwendel (c) Foto: Otto Leiner

Steinadler Karwendel (c) Foto: Otto Leiner

 Weiterführende Links