FachBlog

Roadmap für das SpaCamp 2013 – Einsteigen, Türen schließen, anschnallen!

Das Warten auf das SpaCamp 2013 hat bald ein Ende. In zwei Tagen, am 22.11., treffen wir uns in der Gamsstadt Kitzbühel zum 4. SpaCamp! Um euch als TeilnehmerInnen die Tagesplanung vor Ort zu erleichtern und zu garantieren, dass ihr wirklich kein Veranstaltungs-Highlight verpasst, haben wir wieder eine kleine Roadmap zusammengestellt.

Road Map SpaCamp 2013 (c) Foto: SpaCamp

Road Map SpaCamp 2013 (c) Foto: SpaCamp

13 Dinge, die ich beim SpaCamp 2013 nicht verpassen sollte:

  1. Check-in zum SpaCamp: Fr. 19.00 Uhr oder Sa. 8.30 Uhr
    Am Freitag erwartet uns eine kleine Erzählung „Tirol auf dem Weg zur Gesundheitsregion“ und eine Nacht-Führung durch das Grand Alps Spa nach dem Tiroler Schmankerl Buffet
  2. Aufwärmen und mit 3 Tags vorstellen: Sa. 9.00 Uhr
    Wir probieren heuer erstmals eine interaktive Vorstellungsrunde aus. Überraschen lassen und Mitmachen ist angesagt. Im Zuge dessen werden auch eingereichte Themenvorschläge kurz persönlich vorgestellt
  3. „Punkten“ für die eingereichten Themenvorschläge bis spätestens Sa. 10.00 Uhr – die Basis für den Session-Plan
  4. Diskutieren und Erkenntnisse sammeln: Meine Erkenntnisse aus den Sessions auf Thesenkarten schreiben und auf die Zusammenfassung der SpaCamp Thesen 2013 So. 11.15 Uhr freuen
  5. Sa. 13.30 Uhr: Keynote von Johannes Gutmann „Vom Spinner zum Winner“
    – einem Enthusiast, wenn es um Bio, Nachhaltigkeit und Regionalität geht
  6. Mit KollegInnen netzwerken oder im Ausstellerbereich ins Gespräch kommen
  7. In meinem Lieblingsnetzwerk oder im eigenen Blog von einer Session erzählen
  8. Strahlen beim Gruppenfoto gemeinsam mit allen TeilnehmerInnen: Sa. 15.30 Uhr
  9. Meinen Traum für 2014 auf die Traumkarte schreiben und versiegeln lassen
    (Lasst euch überraschen!)
  10. Zurücklehnen und genießen beim gemeinsamen SpaCamp Dinner: Sa. 20.30 Uhr
  11. Abfeiern bei Songs großer Helden mit „George and the Caddys“ im Golfbistro:
    Sa. 22.30 Uhr
  12. SpaCamp-BloggerIn werden und meine Visitenkarte in die Autorenbox werfen (Natürlich nur wer mag – aktuell etwas mehr als 100 AutorInnen)
  13. Kitzbühel erkunden und viele Eindrücke mit nach Hause nehmen

Den gesamten Veranstaltungplan mit allen chronologischen Stationen findet ihr hier

Das Herz der Veranstaltung: Die Sessions

Herzstück des SpaCamp sind die Sessions. Beim diesjährigen SpaCamp wird es Platz für 21 Sessions in drei parallelen Räumen geben. Wer von den Themeneinreichern wo zum Zug kommen wird, werdet ihr als TeilnehmerInnen mit euren Klebepunkten entscheiden. Hier findet ihr alle bisherigen Themenvorschläge. Seid ihr angemeldete TeilnehmerInnen des SpaCamp und sehr spontan, dann könnt ihr auch jetzt noch ein Thema einreichen.

Das SpaCamp mitverfolgen

Wir werden auch heuer wieder von allen Sessions live auf Facebook berichten. Auf diese Weise erhalten sowohl Daheimgebliebene als auch TeilnehmerInnen einer parallelen Session kleine Einblicke in das Geschehen. Nach dem SpaCamp findet ihr die gemeinsam erarbeiteten SpaCamp 2013 Thesen zum Nachlesen.

Der Motor des SpaCamp: Die Community

Auch für uns als Organisatoren ist das SpaCamp-Wochenende sehr aufregend. Alle kreativen Ideen, die seit über einem Jahr entwickelt, besprochen und angepasst wurden, werden hier dann endlich in die Tat umgesetzt. Ganz klar, dass das für uns der Höhepunkt des Jahres ist.

Was das ganze Jahr über für uns als Organisatoren mitschwingt, dass ist die Vorfreude darauf euch alle wieder zu sehen und viele neue Gesichter der Branche kennenzulernen. Die gesamte Veranstaltung ist auch immer für alle eine kleine Entdeckungsreise, da die Vielfalt der TeilnehmerInnen mit spannenden, unterschiedlichen Persönlichkeiten, Zielen und Träumen einhergeht und bereit steht, erkundet zu werden! Auf diese Weise wächst sie, die SpaCamp Community.

Mit Roadmap bepackt und einem Sack voll Neugier seid ihr bestens gerüstet für das kommende Wochenende. Da bleibt nur mehr zu sagen: einsteigen, Türen schließen, anschnallen und ab geht es zum SpaCamp 2013. Wir wünschen euch eine gute Anfahrt nach Kitzbühel und freuen uns auf eine ereignisreiche SpaCamp-Journey!