FachBlog

Umfrage: Wie praxisnah kann und muss die Ausbildung zum Spa-Manager sein?

Spa-Manager ist nicht gleich Spa-Manager. Einige Kollegen haben die alleinige Budgetverantwortung und Weisungsbefugnis, andere nicht. Um die speziellen Anforderungen und Wünsche noch besser kennen zu können, haben wir vom IST-Studieninstitut eine Umfrage gestartet.

Das Berufsbild des Spa-Managers

Das Berufsbild des/der Spa-Managers/in wird in diversen Veröffentlichungen und Fachzeitschriften immer wieder vorgestellt, genauso wie die Herausforderungen, denen der Berufsstand gegenübersteht.

Die Aufgabengebiete und Stellenbeschreibungen variieren oft sehr stark. So unterschiedlich die Stellen ausgestaltet und honoriert werden, so unterschiedlich sind auch die Anforderungen an den/die Spa-Manager/in.

Anforderungen an den Spa-Manager (c) Foto: IST

Anforderungen an den Spa-Manager (c) Foto: IST

Die Anforderungen an den Spa-Manager

Um den Ansprüchen gerecht zu werden, muss die Wissensbasis stimmen. Damit diese gesichert ist, versucht das IST, als eines der erfolgreichsten Weiterbildungsinstitute im Markt, die speziellen Anforderungen bestmöglich zu kennen und darauf vorzubereiten. Was ist daher naheliegender, als diejenigen zu befragen, die wissen, was sie tagtäglich machen und brauchen, nämlich Experten wie Sie.

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns bei dem Vorhaben, weiterhin markt- und bedarfsgerecht auszubilden, unterstützen und sich an dieser zweiminütigen Befragung beteiligen.

Hier geht es zur IST-Umfrage (Dauer: 2 Minuten)

Screenshot IST-Umfrage (c) Foto: IST

Screenshot IST-Umfrage (c) Foto: IST

Die Ergebnisse werden anonym veröffentlicht, unter anderem hier im SpaCamp Blog sowie in meinem Vortrag „Wie praxisnah kann und muss die Ausbildung zum Spa-Manager sein?“ am Freitag, den 21.03.2014 von 12.00 – 12.45 Uhr im Rahmen der Spa Business Lounge auf der Messe Beauty Düsseldorf.

Vielen Dank fürs Mitmachen! Ich freue mich schon sehr auf die Ergebnisse!

Weiterführende Links: