BlogFachartikel, Interviews und Einblicke für Spa, Wellness und Gesundheit

Diese Menschen machen das erste NaturkosmetikCamp möglich! Zeit, Danke zu sagen.

Die Aufregung steigt! In weniger als 3 Wochen startet das NaturkosmetikCamp. Dass das erste BarCamp für Naturkosmetik etwas ganz Besonderes wird, liegt nicht zuletzt an der Brisanz des Themas. Vor mehr als 1,5 Jahren wurde die Idee geboren. Gerne möchte ich heute von den Menschen erzählen, die uns bisher auf diesem Weg begleitet haben.

The Idea was born: 1. BarCamp für Naturkosmetik

1. NaturkosmetikCamp © Sunny studio - Fotolia.com

1. NaturkosmetikCamp © Sunny studio – Fotolia.com

Im September 2012 hat mich Elfriede Dambacher, die Herausgeberin des Naturkosmetik Jahrbuchs zum Naturkosmetik Branchenkongress nach Berlin eingeladen. Dort durfte ich über das SpaCamp berichten. Am Ende meines Vortrags stellten wir gemeinsam die provokante Frage: „Und, wann gibt es das erste NaturkosmetikCamp?“

Kurz darauf, im November beim 3. SpaCamp, fragte mich auch Michael Pfister von der Pure Green Group, unserem SpaCamp-Premium Partner der ersten Stunde, ob wir nicht auch mal ein NaturkosmetikCamp wagen sollten. Er würde uns auch als Partner unterstützen.

Der Bedarf nach einem BarCamp für Naturkosmetik war eindeutig da – dennoch, ich zögerte. Immerhin nahm das SpaCamp sehr viel Zeit in Anspruch und ich wollte diese Veranstaltung auf keinen Fall vernachlässigen. Aber die Idee ließ mich nicht los und auch selbst fand ich immer größeren Gefallen an der Naturkosmetik. Außerdem ist das Potential für Naturkosmetik nach wie vor sehr groß und, was noch wichtiger ist, es gibt viele Fragen und leider auch Unklarheiten. Eines war zweifelsohne klar: Ein BarCamp ist die perfekte Möglichkeit, ganz offen mit unterschiedlichen Branchenteilnehmern zu diskutieren und gemeinsam den Markt voranzubringen.

There is no way back! Die Umsetzung beginnt.

Hotelier Peter Mayer © Panorama Royal

Hotelier Peter Mayer © Panorama Royal

Gemeinsam mit Michael Pfister machte ich mich auf die Suche nach einer passenden Location. Wir landeten schließlich im Spa-Hotel Panorama Royal. Gleich beim ersten Besuch hatte ich ein sehr gutes Gefühl und wer den Inhaber Peter Mayer kennt, der weiß, dass man hier sehr gut aufgehoben ist. Der Termin vom 27. bis zum 29. Juni 2014 wurde fixiert. Danke an dieser Stelle auch an das gesamte Team vom Panorama Royal. Alle NaturkosmetikCamp-TeilnehmerInnen, die sich zur Qi-Gong-Wanderung angemeldet haben, werden Peter Mayer „in Action“ erleben.

Der Beginn war gemacht – ab diesem Zeitpunkt gab es also wirklich kein Zurück mehr. Damit dieses Camp aber auch finanziert werden kann, brauchte ich noch weitere Partner. Wer schon mal eine Veranstaltung organisiert hat, weiß, dass es nicht leicht ist, für eine Premiere Partner für die finanzielle Unterstützung zu finden. Deshalb möchte ich mich hier gleich an erster Stelle bei allen fünf Premium-Partnern bedanken, die uns beim ersten NaturkosmetikCamp ihr Vertrauen schenken!

Unsere Premium-Premieren-Partner

Michael Pfister © Pure Green Group

Michael Pfister © Pure Green Group

Da ist, wie bereits erwähnt, Michael Pfister, der die Pure Green Group 2007 gegründet hat und seit Mitte 2008 zertifizierte, vegane Naturkosmetik im Tiroler Oberland herstellt. Die Firma ist auf der einen Seite Lohnproduzent für Markenfirmen und stellt Zimmerkosmetik für Hotels her, auf der anderen Seite gibt es Eigenmarken wie Go&Home oder #Sportis.

Als nächstes schenkte uns Gharieni das Vertrauen, ebenfalls ein treuer Partner beim SpaCamp. Gharieni ist führender Hersteller hochwertiger Behandlungsliegen für internationale Spas sowie Kosmetik-Studios. Auch Nachhaltigkeit, fairer Handel, ökologische Einzelkomponenten und eine ökologische Energiebilanz kommen nicht zu kurz. Das beweist die neue MLW Green Behandlungsliege. Andreas Blum und Mehmet Er werden beim Camp dabei sein.

Kurz vor Weihnachten hatte ich noch einen Termin bei der Salzburgerin Maria Pieper. Sie stellt mit Ihrer Marke Marías Organic Care Bio-Kosmetik her. Auch die Rohstoffe kommen aus der eigenen biologischen Kräuterfarm in der Südsteiermark. Alle Produkte tragen das Siegel der Austria Bio Garantie, das Bio-Qualität garantiert. Die Pieper Biokosmetik Manufaktur stellt unter der Marke Marías nicht nur Kosmetik für Hotels, Kosmetikinstitute und Massagepraxen her, sondern führt auch eine Linie für Kinder und werdende Mütter, sowie für Frisöre.

Im Januar konnten wir dann noch die Firma cosmondial mit der Marke benecos aus Aschaffenburg gewinnen. Ich freue mich sehr, dass wir so auch das sehr wichtige Thema der zertifizierten dekorativen Kosmetik prominent besetzen können. benecos findet man im Biofachhandel, in Naturkosmetikfachgeschäften, Reformhäusern sowie in ausgewählten Apotheken und Parfümerien. Die Philosophie ist es, Naturkosmetik für alle zugänglich zu machen, unabhängig von verfügbaren Budgets. Stephan und Silke Becker werden vor Ort sein und für alle Fragen zur Verfügung stehen.

Kurz vor Druckunterlagenschluss konnten wir die Sensation noch perfekt machen und die meisterverkaufte zertifizierte Naturkosmetikmarke Deutschlands als Premium-Partner präsentieren: alverde Naturkosmetik von dm. Aktuell bietet alverde ca. 380 Artikel an – von der Gesichts- und Körperpflege über Zahnpflege, Deo und Fußpflege bis hin zur Haarpflege, Stylingprodukten, Babyprodukten und dekorativer Kosmetik. Danke an Produktmanagerin Helena Thome für die gute Zusammenarbeit – ich freue mich schon sehr auf das persönliche Kennenlernen beim Camp.

Inspiration und wertvolle Gespräche

Kurz nach dem Anmeldestart Anfang Februar besuchte ich die Vivaness in Nürnberg im Rahmen der Bio-Fach. Hier konnte ich sehr wertvolle Gespräche führen, viele Teilnehmer des ersten NaturkosmetikCamps persönlich kennen lernen und auch den einen oder anderen zukünftigen Partner ansprechen.

Julia Keith © beautyjagd

Julia Keith © beautyjagd

Julia Keith, die Bloggerin des Naturkosmetik-Blogs beautyjagd, hatte ich bereits beim Naturkosmetik Branchenkongress kennengelernt. Sie war die allererste Medienpartnerin. Danke an dieser Stelle für Deinen Support und Deinen Glauben an die Idee. Wer sich mit Naturkosmetik beschäftigt – ob als Hersteller, Marke oder Konsument – sollte beautyjagd kennen. Auf der Messe bot mir Elfriede Dambacher, auch Medienpartnerin mit dem Naturkosmetik Jahrbuch, die Gelegenheit, über das NaturkosmetikCamp im Rahmen der meet&talk-Plattform zu erzählen. Diese Veröffentlichung sowie der Branchenkongress im September sind sicher eine der wichtigsten Informationsquellen für die professionelle Naturkosmetik Branche.

Elfriede Dambacher © Naturkosmetik Verlag

Elfriede Dambacher © Naturkosmetik Verlag

Zu unseren Medienpartnern gesellten sich noch das bekannte Print-Fachmagazin für die Parfümeriebranche Inside beauty. Mit den Geschäftsführern Franka Hänig und Sascha Bostan verbindet uns eine langjährige Bekanntschaft in der Spa Branche (Magazin SPAinside). Sowie das österreichische Bio Magazin, das sich mit sämtlichen Aspekten eines gesunden und nachhaltigen Lebensstils beschäftigt und ein breites Themenspektrum von Ernährung über Gesundheit bis hin zu Umwelt und Nachhaltigkeit bietet. Julia Bruckner, ich freue mich schon auf das Kennenlernen!

Von Basic-Partnern und Helping Hands

Eine Veranstaltung braucht aber nicht nur große Partner sondern auch kleine, die nicht nur finanziell, sondern auch mit den eigenen Händen unter die Arme greifen. Hier möchte ich als erstes meiner Frau Katia danken, die mich nicht nur bei den Camps unterstützt, sondern mir auch den Rücken stärkt. Ohne Dich würde ich das nicht schaffen!

Als nächstes möchte ich mich bei Jenny Ospelt, Bloggerin bei I love Spa und Redakteurin im SpaCamp Blog bedanken, die sofort „Ja“ gesagt, hat, als ich sie gefragt habe, ob sie mich als Moderatorin neben dem SpaCamp auch beim NaturkosmetikCamp unterstützt. Auch Christoph Moderegger, der mich seit dem 2. SpaCamp als Techniker begleitet, wird wieder mit dabei sein und dafür sorgen, dass Präsentationen auch auf der Leinwand sichtbar werden.

Ein ganz großes Dankeschön gilt hier auch Dirk Holst von DH Studio Werbeagentur, der uns in diesem Jahr bereits zum dritten Mal als Fotograf beim SpaCamp und AUCH beim NaturkosmetikCamp mit schönen Bildern begleiten wird. Danken möchte ich an dieser Stelle auch Jörg Pattiss von Pattiss Visual, der im letzten Jahr mit dem SpaCamp Kitzbühel-Video beeindruckt hat und sich ebenfalls Zeit genommen hat, hier filmtechnisch dabei zu sein.

Ein weiterer unverzichtbarer Partner ist Christine Schöler von Schöler Druck & Medien geworden. Es ist eine wahre Wohltat, eine kreative Druckerei an der Seite zu haben, auf die man sich verlassen kann. Die Druckwerke können beim Naturkosmetik- oder dem SpaCamp bestaunt werden. Ich freue mich außerdem sehr, dass die Standortagentur Tirol uns nicht nur in den letzten Jahren beim SpaCamp unterstützt hat, sondern auch das NaturkosmetikCamp begleitet. Danke Jeannine Moosbrugger und Robert Ranzi für eure langjährige Freundschaft. Besonders freue ich mich auch, dass wir ganz neue Partner wie zum Beispiel Die Naturdrogerie mit Inhaberin Beate Schürmann und Sohn Uwe aus Mainz gewinnen konnten, die mit Ihrem Online-Shop Aufsehen in der Branche erregen. Oder Shanti Naturkosmetik, die Hautpflege-Manufaktur für ayurvedische Ölkosmetik aus 100% naturbelassenen Inhaltsstoffen mit Andrea L´Arronge.

Ganz wichtig ist mir, dass wir gemeinsam etwas bewegen. Der Markt ist groß genug. Umso mehr freut es mich, dass es nicht nur mit dem Naturkosmetik-Branchenkongress eine Partnerschaft gibt, sondern auch mit der on beauty, der KongressMesse für Premium-Naturkosmetik. Bis bald, Bettina Seehawer, Gründerin on beauty in Bad Häring und danach am 1.9.2014 in Frankfurt! Und zum Schluss darf ich noch Natrue als Basic Partner vorstellen. Schön, dieses international anerkannte Naturkosmetik-Siegel im Boot zu haben. Danke, Francesca Morgante und Klara Ahlers.

Natürlich möchte ich mich auch bei allen TeilnehmerInnen bedanken, die bei dieser Premiere dabei sind und mitmachen. Ein großer Dank auch an alle, die sich trauen und mutig einen Themenvorschlag eingereicht haben. Ihr, liebe ThemeneinreicherInnen und Session-LeiterInnen seid die inhaltliche Grundlage eines jeden BarCamps. Ohne euch würde das alles nicht funktionieren. Hier geht’s zu den Themenvorschlägen.

Ich hoffe, ich habe niemanden vergessen. Falls doch, gebt mir bitte Bescheid! Es war sicher keine Absicht.

Danke!

Weiterführende Links