FachBlog

Neue Attraktion für Wellness-Fans an der Ostsee: das Entdeckerbad Damp

Nach 19 Monaten Bauzeit wird in den nächsten Tagen das Entdeckerbad im Ostseebad Resort Damp eröffnet. Kürzlich durfte ich vor der offiziellen Eröffnung einen Blick auf das neue Entdeckerbad werfen. Am Bau des neuen Erlebnisbades waren insgesamt über 50 Unternehmen beschäftigt.

Ostseebad Damp © Spaness

Ostseebad Damp © Spaness

Die Baukosten für dieses, über die Landesgrenzen hinaus, einzigartige Projekt betrugen rund 15 Mio. Euro. Das Projekt hat rund 8 Mio. Euro Fördergelder durch das Land Schleswig Holstein und der GWR erhalten. Bevor das neue Bad gebaut wurde, gab es Befragungen, was sich der Badegast der Zukunft wünscht – besonders in einer Region am Meer. Diese Befragungen wurden z.B. in einer Dortmunder Fußgängerzone durchgeführt.

Das Ergebnis brachte hervor, dass Natur und Service den Befragten besonders wichtig sind.

Hütten im Wikinger-Stil © Spaness

Hütten im Wikinger-Stil © Spaness

Regionalen Tourismus erlebbar machen

Das neue Entdeckerbad bietet aktuell bereits 21 Arbeitsplätze. Weitere positive Arbeitsplatzeffekte werden in nächster Zeit erwartet, denn die Region und das Land Schleswig Holstein haben große Pläne. Bis 2025 soll eine touristische Umsatzsteigerung von rund 30 Prozent generiert werden und die Übernachtungen sollen eine Steigerung um 6 Mio. – von 24 Mio. auf 30 Mio. – verzeichnen.

Aktuell wird in Sachen Gästezufriedenheit der 7. Platz belegt. Hier möchte man zukünftig aber unter die Top 3 gelangen. Auch hier wird das neue Bad sicherlich einen großen Faktor einnehmen.

Kinderbecken im Entdeckerbad Damp © Spaness

Kinderbecken im Entdeckerbad Damp © Spaness

Ralph-Müller Beck (Staatssekretär) sagt zum Bau und zur Planung des neuen Erlebnisbades: „Für die Gemeinde Damp ist diese Investition ein finanzieller Kraftakt, aber auf jeden Fall ein gut durchdachter Schritt, denn so wird konsequent der Weg zu einer touristischen Ganzjahresdestination verfolgt. Denn als Schlechtwetter-Alternative zum Schwimmen im Meer sind Erlebnisbäder ein wichtiges Angebot.“

Umkleidebereich Entdeckerbad Damp © Spaness

Umkleidebereich Entdeckerbad Damp © Spaness

Nicht nur die Gemeinde Damp freut sich wohl über das neue Bad, sondern auch die zahlreichen Urlauber und touristischen Besucher werden sowohl erlebnisreiche, als auch entspannte Stunden im Bad verbringen, denn zum Bad gehören neben den Schwimm- und Badebecken auch eine ca. 100 Meter lange Reifenrutsche, Erlebnis- und Entdeckerzonen, ein 5D-Kino, Lasershow und ein Saunadorf im Haitabu-Stil.

Was ist ein Saunadorf im Haitabu-Stil?

In der Nähe von Damp lebten früher die Wikinger. Viele Museen zeigen historische Artefakte dieser Zeit und berichten über das Leben der Wikinger.

Sauna im Entdeckerbad Damp © Spaness

Sauna im Entdeckerbad Damp © Spaness

Auf die Region angepasst sind die Saunen daher in historisch nachgebauten Wikingerhütten untergebracht. Rund um die Saunahütten wurden Sonnen-, Ruheflächen und Kräutergärten angelegt. In diesen Kräuterbeeten wachsen nur Pflanzen, die auch bereits zur Wikingerzeit angebaut und genutzt wurden. Diese Kräuter sollen später z.B. auch für Saunaaufgüsse genutzt werden. Das Bad und auch die Saunalandschaft sollen besonders Familien zum gemeinsamen (Wellness)-Erlebnis einladen.

Die Eintrittspreise ins Bad beginnen bei 5.- Euro und bewegen sich in der Kombination Bad- und Saunadorf ab 12.- Euro für Erwachsene (Kinder günstiger). Das Bad fasst eine Kapazität von rund 400 Besuchern gleichzeitig.

Pool im Entdeckerbad Damp © Spaness

Pool im Entdeckerbad Damp © Spaness

Neben dem neuen Entdecker/Erlebnisbad können Gäste im Ostsee Resort Damp Wellness auch im Meerwasserschwimmbad mit Panoramablick, der Saunalandschaft im Vital-Centrum (mit 8 Saunen) und im Thalasso-Zentrum erleben.

Weiterführende Links: