FachBlog

Halbzeit! Neues vom SpaCamp 2014 – Themen, Teilnehmer, Veranstaltungsplan

Etwa 3 Monate sind seit dem Start zur Online-Anmeldung zum SpaCamp 2014 vergangen und etwa 3 Monate sind es auch noch, bis wir im Hafen von Warnemünde im Hotel Neptun & Spa anlegen. Zeit also für einen kleinen Zwischenbericht auf hoher See.

Ostseestrand © TMV_Werk3

Ostseestrand in Mecklenburg-Vorpommern © TMV/Werk3

Ein Blick auf die aktuelle Teilnehmerliste

Wie sieht die aktuelle Teilnehmerliste aus? Wieviele der insgesamt 180 Plätze sind noch frei? Mal sehen. Laut dem Stand vom 31.7.2014 sieht es folgendermaßen in den einzelnen Branchenkategoriene aus:

  • Spa- & Wellness-Hotels, Thermen und Gesundheitszentren (62 Plätze | Warteliste)
  • Day-Spas, Kosmetikinstitute, Fitnessstudios und Praxen (20 Plätze | Warteliste)
  • Tourismus-Regionen und Destinationen (4 Plätze | noch 3 Plätze frei)
  • Berater, Agenturen, Software (31 Plätze | Warteliste)
  • Portale, Kooperationen, Verbände, Reiseveranstalter und OTAs (8 Plätze | Warteliste)
  • Spa-Industrie: Kosmetik-Hersteller, Einrichter, Ausstatter, Architekten und Designer (28 Plätze | Warteliste)
  • Universitäten, Hochschulen, Ausbildungszentren, StudentInnen (6 Plätze | Warteliste)
  • Presse, Medien, Blogs (5 Plätze | noch 1 Platz frei)
  • Partner (38)
  • Organisatoren und Helping Hands (9)

Obwohl wir fast in allen Kategorien schon auf der Warteliste angelangt sind, kann sich der Eintrag noch lohnen, wie die bisherige Erfahrung bei den letzten SpaCamps gezeigt hat. Wird bei den Fixplätzen ein Platz frei, wird nach Rücksprache der oberste der Warteliste nachgereiht.

Hier geht’s zur aktuellen Teilnehmerliste

Ein Blick auf die bisher eingereichten Themen

Bisher (Stichtag 31.7.2014) wurden 12 Themen zum SpaCamp 2014 im Herbst eingereicht. Davon können 10 den klassischen Diskussionsrunden, unseren Talk-Sessions und 2 den Feel-Sessions zugeordnet werden. Bei dieser neuen Kategorie soll nicht nur die linke, sondern in erster Linie die rechte Gehirnhälfte, die für Intuition und Kreativität zuständig ist, angesprochen werden.

Auf diese Idee hat uns vor etwa zwei Jahren Frank Weckesser gebracht, der selbst auch in diesem Jahr wieder einen eigenen Themenvorschlag eingereicht hat. Wir sind schon sehr gespannt, wie dieses neue Konzept bei den Teilnehmern ankommt. Ich bin aber sehr zuversichtlich, da „Spa“ (und wohl auch „Wellness“) per Definition „ganzheitlich“ sind und es auch im Business um mehr als Zahlen und Wirtschaftlichkeit gehen sollte.

Bisherige Themenvorschläge SpaCamp 2014 (Stichtag 31.7.2014)

Bisherige Themenvorschläge SpaCamp 2014 (Stichtag 31.7.2014) (c) Fotos: Privat

TALK-Sessions

  1. „Der SPA Gast 70+“, Carsten Boss, Pino
  2. „Bewegung – Die Medizin des 21. Jahrhunderts?!“, Jörg Hidding, Amiga Health & Fitness
  3. „Ausbildung Wellness- und Spamanagement – Braucht die Branche Akademiker?“, Simon Kellerhoff, IST-Studieninstitut & Wilfried Dreckmann, spa project
  4. „Vom Unternehmer gelebte Vision zum Unternehmen gelebte Vision!“, Oliver Mathée & Ralf Gottlieb, Mediterana
  5. „Kooperationen von Spas mit Blogs – Yay or Nay?“, Jennifer Ospelt, I love Spa
  6. „Die Sprache der Mitarbeiter-Motivation“, Ralf Wiegard, Hotel Bareiss
  7. 3 Sachen die Spa-Gästen Freude machen, Hildegard Dorn-Petersen, hotel consult Unternehmensberatung
  8. Wie kann man Floating in ein wirtschaftlich interessantes Spa-Menü integrieren?, Sven Warth, Openfloat
  9. Spa- und Hotelorganisation in Zeiten von Whats App & Co., Tina Seitner und Karina Repke, Hotelkit
  10. Wie Sie Räume optimal in Szene setzen – Akustik, Beschallung und Beleuchtung neu erleben, Daniel Lathan, sonami

FEEL-Sessions

  1. „Die Massage als individuelles Klang-Erlebnis“, Heike Hüyng, Pacific Spirit, MUUSA
  2. „Das SPA in DIR“, Frank Weckesser, SELF The Empowerment Company

Alle Details zu den aktuellen Themenvorschlägen gibt’s hier …

SpaCamp Punktevergabe bei den Themen (c) Dirk Holst

SpaCamp Punktevergabe bei den Themen (c) Dirk Holst

Wer beim SpaCamp als Teilnehmer dabei ist und maßgeblich mitbestimmen möchte, wie die Zukunft unsere Branche aussieht, ist eingeladen, noch ein Thema einzureichen. Insgesamt haben wir in diesem Jahr Platz für 18 Sessions. Wie jedes Jahr entscheiden in BarCamp-Manier die Teilnehmer, welche Themen es schließlich auf die Agenda schaffen – basisdemokratisch mit Punkten. Es lohnt sich daher, den eigenen Themenvorschlag so interessant und spannend wie möglich zu gestalten. Und ja, auch kreative Feel-Sessions sind noch gefragt. Den Mutigen gehört die Welt!

5 Schritte, wie man ein Thema richtig einreicht, findet ihr hier

Ein Blick auf den aktuellen Veranstaltungsplan und das Rahmenprogramm

Langsam, aber sicher fügt sich alles zusammen. Was hat sich in den letzten 3 Monaten Neues ergeben?

  • Zur 24 Stunden Pre-Convention-Tour auf die Insel Rügen, haben sich bereits 30 Teilnehmer angemeldet. Wer noch dabei sein möchte, sollte sich noch rasch auf die Warteliste setzen.
  • Unser traditionelles Gruppenfoto wird von einem gemeinsamen Anbaden, nach alter Kneipp-Manier mit Tourismuschef Bernd Fischer begleitet. Am besten Badehose und Mütze einpacken. Wer möchte, kann natürlich auch „nur“ mit den Füßen ins kalte Nass tauchen.
  • Gabriele Angela Frank wird gleich im Anschluss die Podiums-Diskussion mit unseren Premium-Partnern leiten. Danke dafür!
  • Erstmalig gibt es einen eigenen Motto-Workshop. Verantwortlich dafür zeichnet Maria Angerer vom Hamburger Trendbüro-Team (Herausgeber Wertindex 2014). Gemeinsam wollen wir uns spielerisch unserem Motto auf „Werte besinnen und Weitblick gewinnen“ nähern. Alle Details dann beim SpaCamp 🙂
  • Für die Live-Musik in der genialen Neptun-Sky-Bar ist bereits gesorgt. Hanne Skov und Mikkel Andersen aus Dänemark lassen uns mit lyrischer Stimme und spanischer Gitarre unser Innerstes erkunden – Blick auf die Ostsee aus 64 Metern inklusive. 118 Personen haben sich bereits für Samstagabend zum gemeinsamen SpaCamp Dinner angemeldet (22 Plätze sind noch frei).
Hanne Skov & Mikkel Andersen beim SpaCamp 2014 (c) Foto: Hanne & Mikkel

Hanne Skov & Mikkel Andersen beim SpaCamp 2014 (c) Foto: Hanne & Mikkel

  • Die Moderatoren und Moderatorinnen in den Session-Räumen stehen bereits fest. Danke für euren Support: Raum 1: Wolfgang Falkner, SpaCamp; Raum 2: Theresa Brandl, Grand Hotel Victoria-Jungfrau, Interlaken; Raum 3: Daniel Lathan, sonami, Vaduz
  • Ok, und wer ist nun die Keynote für 2014? Nachdem die Latte aus den vergangenen Jahren sehr hoch liegt, brauchen wir noch etwas Zeit. Wir wollen überraschen, aber auch jemanden vorstellen, der unser diesjähriges Motto mit Taten lebt. Wir informieren euch rechtzeitig, keine Sorge!

Hier findet ihr alle Details zum Veranstaltungsplan

Applaus für unsere SpaCamp-Partner

Partner SpaCamp 2014

Partner SpaCamp 2014

Zahlreiche Partner unterstützen uns auch in diesem Jahr. Einige davon bereits zum 5. Mal. Ohne diese engagierte und finanzielle Beteiligung wäre das SpaCamp wohl nie so erfolgreich geworden. Danke dafür! Gerne möchten wir an dieser Stelle alle finalen Partner für 2014 namentlich nennen und auch verlinken:

Ich wünsche euch noch einen schönen Sommer und freue mich schon auf das Wiedersehen im Herbst.

Weiterführende Links