FachBlog

Die Heilkreide – Rügens „Weißes Gold“

Fein, weich, weiß – dies zeichnet die Rügener Heilkreide aus. Vor ca. 70 Millionen Jahren entstand sie aus den Ablagerungen winziger, kalkiger Überreste der Schalen und Skelette verschiedener Meeresorganismen. Heute erfahren Sie mehr über die vielfältigen Einsatzbereiche des „weißen Goldes“.

Die Rügener Heilkreide stammt aus dem natürlichen Kreidevorkommen der Insel Rügen © Karsten Bartel

Die Rügener Heilkreide stammt aus dem natürlichen Kreidevorkommen der Insel Rügen © Karsten Bartel

Genießen kann man die Rügener Heilkreide als Bad, Packung, Maske oder Peeling. Mit Wasser angerührt ergibt das feine Pulver eine geschmeidige Masse, die sich samtig-weich auf der Haut anfühlt, dies macht die Anwendung zu einem besonders sinnlichen Erlebnis.

Ein Geschenk der Insel

Die Rügener Heilkreide ist ein Produkt, das uns die Natur der Insel Rügen schenkt. Sie ist in Deutschland einzigartig und in Mecklenburg-Vorpommern (MV) als ortsgebundenes Heilmittel anerkannt.

Die Gäste wünschen sich regionale und authentische Produkte, wie die Rügener Heilkreide © Karsten Bartel

Die Gäste wünschen sich regionale und authentische Produkte, wie die Rügener Heilkreide © Karsten Bartel

Die Rohkreide wird in einem Tagebau auf der Insel Rügen gewonnen und direkt in unmittelbarer Nähe des Tagesbaus zur Rügener Heilkreide aufbereitet. Viele Wellness-Hotels der Insel Rügen und in MV schwören mittlerweile auf dieses Naturheilmittel. Gäste wünschen sich regionale und authentische Produkte – das ist unser „weißes Gold“ auf jeden Fall.

Viele der Häuser, die damit arbeiten, haben sich im Verein Rügener Heilkreide e.V. zusammengeschlossen, um gemeinsam dieses regionale Produkt bekannter zu machen. Zu den Mitgliedern des Vereins gehören u.a. Wellnesshotels, Physiotherapiepraxen und Kosmetikstudios.

Die Mitglieder stammen auch längst nicht mehr nur von Rügen sondern aus verschiedenen Teilen Deutschlands und darüber hinaus. Der Verein Rügener Heilkreide e.V. wird aktuell mit einem Projekt vom Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus MV mit Mitteln der EU (EFRE) gefördert.

Wellness – oder mehr?

Die Rügener Heilkreide eignet sich für viele unterschiedliche Einsatzgebiete © Karsten Bartel

Die Rügener Heilkreide eignet sich für viele unterschiedliche Einsatzgebiete © Karsten Bartel

Warme Packungen und Bäder eignen sich hervorragend als Wellness-Anwendung. Aber die Rügener Heilkreide kann noch mehr:

  • Ein wichtiges Einsatzgebiet liegt im Bereich der Physiotherapie, wo sie bei allgemeinen und degenerativen Erkrankungen des Muskel- und Gelenkapparates eingesetzt wird.
  • Eine besondere Eigenschaft der Kreide ist ihr basischer pH-Wert. Unsere Lebensweise führt bei manchen Menschen zu einer Übersäuerung. Eine zu üppige Ernährung mit Lebensmitteln, die sauer verstoffwechselt werden wie Fleisch, Weizenmehlprodukte und Süßspeisen, Stress, Bewegungs- und Schlafmangel sowie eine zu flache Atmung können auf lange Sicht den Säure-Basen-Haushalt des Körpers aus dem Gleichgewicht bringen. Unsere Haut hat viele Aufgaben, unter anderem ist sie ein Ausscheidungsorgan. Mit Hilfe basischer Bäder und Packungen, kann der Körper Säure über die Haut abgeben.
  • In einem zellbiologischen Gutachten wurde die entzündungshemmende und die wundheilende Wirkung der Rügener Heilkreide belegt. Durch ihre extreme Feinheit besitzt sie eine große innere Oberfläche und dadurch ein gutes Sorptionsvermögen.

Natürlich schön

Auch im Bereich Kosmetik gibt es Einsatzgebiete: die Heilkreide ist allergenfrei und eignet sich daher auch für Menschen, die empfindlich auf Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe reagieren. Bei einem Peeling spürt man keine Schleifkörnchen und hat somit einen besonders sanften, aber dennoch wirkungsvollen Peeling-Effekt. Für verschiedene Hauttypen lassen sich individuelle Masken herstellen, indem die Kreide mit anderen Naturprodukten wie Öl oder Honig kombiniert wird. Als reines Naturprodukt eignet sie sich auch für den Einsatz im Bereich der Naturkosmetik.

Ein sinnliches Erlebnis

Zum Abschluss möchte ich Ihnen noch ein Beispiel für die Verwendung der Heilkreide nennen: im Hotel Bernstein in Sellin wird die Rügener Heilkreide als sanftes Peeling im Rasulbad angeboten. Der warme Dampf öffnet die Poren der Haut. Die Gäste tragen die samtig weiche Kreidemasse selbst auf die Haut auf und massieren sich damit. Beliebt ist diese Anwendung auch als Partneranwendung.

Weiterführender Link: