FachBlog

Gipfelstürmer: der 5. AHGZ Wellness Gipfel im Schloss Elmau wirft seine Schatten voraus

„Unbeschreiblich friedlich!“ titelte der Newsletter von Schloss Elmau am 20. Juni, nachdem alle Staatsgäste abgereist waren und wieder Ruhe einkehrte am Fuß des Wettersteins. Direkt nach den Sommerferien, am 15. und 16. September 2015 habt Ihr nun Gelegenheit, im Rahmen des AHGZ Wellness Gipfels das neue Schloss Elmau Retreat & Spa kennenzulernen.

Schloss Elmau Retreat & Spa. Foto: Schloss Elmau

Schloss Elmau Retreat & Spa. Foto: Schloss Elmau

Hausherr Dietmar Müller-Elmau hat eine persönliche Führung versprochen. Nach einer gelungenen Premiere 2010 bietet er die Gelegenheit, zum kleinen Jubiläum mit dem 5. AHGZ WELLNESS GIPFEL erneut in seinem Haus Gast zu sein. Damit Zeit bleibt, die unvergleichliche Atmosphäre zu genießen, startet die Veranstaltung am Dienstag, 15. September und endet am Mittwoch gegen 17 Uhr. Für alle, deren Einladung in den Postbergen nach dem Streik liegengeblieben ist, darf ich auf einige Highlights aus dem Programm hinweisen.

Die Themen beim 5. AHGZ Wellness Gipfel

Neues Retreat im Schloss Elmau. Foto: Schloss Elmau

Neues Retreat im Schloss Elmau. Foto: Schloss Elmau

Anspruchsvolle Gäste und die rasante Marktentwicklung, das sind die Themen unser Keynote Anne Biging, Managing Director, Healing Hotels of the World. Ein großes Anliegen sind für sie ganzheitliche Konzepte, die überzeugen und im besten Fall die Gasterwartungen sogar noch übertreffen.

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Diese Weisheit von Goethe trifft auch auf den Spa & Wellness-Markt zu. Wir Europäer können stolz sein auf unsere Badekultur und -tradition. Dies gilt ebenso für die Vielzahl von exzellenten Wellnesshotels im deutschsprachigen Raum, die sich in den vergangenen 25 Jahren in bemerkenswerter Weise profiliert haben. Dennoch darf man nie stehen bleiben – davon ist Michaela Thaler, Geschäftsführerin der Best Wellness Hotels Austria überzeugt. Dagmar Rizzato liefert dazu Ergebnisse einer Untersuchung innerhalb der Gruppe, die sie selbst überrascht haben.

Amüsiert war ich zunächst, als ich vom ersten Thai Hotel Spa in der Schweiz hörte. Wie das ganz ohne jeden Kitsch funktioniert und bei den Gästen ankommt, könnte Ihr vom Eigentümer Felix Suhner erfahren. Von Paris nach Marrakesch wechselte Verena Lasvigne-Fox, Senior Spa Director Europe der Four Seasons Hotels & Resorts. Die Powerfrau hatte es nicht immer leicht, sich in der Männerwelt Nordafrikas durchzusetzen, konnte aber mit persönlichen Akzenten und hohen Qualitätsstandards überzeugen.

Das größte Hotelprojekt Europas befindet sich in Griechenland

Ein ganz besonderer Gast steht neu auf der Agenda: Farsin Tristan Walizadeh. Er entwickelte in Griechenland auf einem Areal von 1000 Hektar für die Firma eines Reeders das größte Hotelprojekt Europas und ist ein klassischer Tausendsassa, ein Hans Dampf in allen (Hotel) Gassen und dabei immer auf Erfolgskurs. Geboren wurde der Sohn eines Persers und einer Österreicherin in Bregenz. Aufgewachsen in der Obersteiermark, ist sein Zuhause mittlerweile die ganze Welt. Sein „Baby“, Costa Navarino, ist mittlerweile das am höchsten dekorierte Resort & Spa in ganz Europa. Er selbst feierte am 19. Juli seinen 45. Geburtstag. Glückwünsche an den Peloponnes!

Einblicke von Spa-Managern in deutsche Hotel-Spas

Aphrodite ist die griechische Göttin der Schönheit und der ewigen Jugend. „Wie am ersten Tag“ nennt Sven Huckenberg sein neues Spa-Programm. Einen  Jungbrunnen würde der Spa-Manager des Wald- & Schlosshotel Friedrichsruhe seinen Gästen am liebsten bereiten. Dazu hat er ein ganz spezielles Balance-Programm entwickelt. „Hier werden keine Krankheiten behandelt, sondern der Mensch“ ist seine Antwort auf die Medical-Wellness-Hype.

Last but not least darf der Norden Deutschlands nicht fehlen. Dort hat der Bremer Unternehmer Kurt Zech in Keitum auf Sylt seine Vision von einem etwas anderen Hotel realisiert. Komplett mit Reet gedeckt, fügt sich das Haus perfekt in die Umgebung. Entwarnung für Bedenkenträger! Luxus ohne Schlips und Kragen will Kurt Zech seinen Gästen bieten, und als tragende Säule ein Spa von über 2.000 qm. Kapitän am Ruder des exklusiven Spas ist Marlis Minkenberg, die viele von Euch noch aus dem Alten Meierhof kennen. Sie hat das Schiff durch die Klippen des Pre-Openings navigiert. Wie das Konzept entwickelt und umgesetzt wurde, kann sie aus erster Hand berichten. Sie kommt in Begleitung von Sandra Gruber, verantwortlich für Marketing und PR im Severins Resort & Spa.

Yoga im neuen Schloss Elmau Retreat & Spa – dort wo der G7-Gipfel stattfand

Yoga im Pavillon Retreat. Foto: Schloss Elmau

Yoga im Pavillon Retreat. Foto: Schloss Elmau

Eines darf ich abschließend noch verraten: erstmals wird es auch beim Wellness-Gipfel eine Praxis-Session geben. Yoga-Experte Johannes Mikenda unterbricht extra seinen Urlaub für eine exklusive Yoga-Klasse, die am Mittwochnachmittag parallel zu zwei anderen Gruppen-Sessions stattfindet. Der Pavillion wird so manchem von Euch bekannt vorkommen. Es ist exakt der Raum, in dem vor wenigen Wochen die Mächtigen der Welt getagt und hoffentlich etwas vom Spirit von Schloss Elmau mitgenommen haben. Den zu atmen, ist eine Reise wert.

Der AHGZ Wellness Gipfel lädt dazu ein, von den Besten zu lernen und zeigt, wie sich Hoteliers und Spas aufstellen müssen, um zukünftig zu bestehen. Nationale und internationale Brancheninsider teilen ihr Wissen und plaudern aus dem Nähkästchen, wie man so schön sagt. Sparfüchse können sich kurzfristig noch den Frühbucherpreis sichern. Extra für Euch SpaCamp’ler haben wir den Frühbucherrabatt bis zum 26. Juli 2015 verlängert.

Weiterführende Links