FachBlog

Das 2. Treffen des Spa Manager Circle im Allgäu – ein Rückblick

Von 30. August bis 1. September fand im Panoramahotel Oberjoch im Allgäu das 2. Treffen des Spa Manager Circle statt. Kennzeichnend war der intensive Austausch der Teilnehmer zu den Themen, die wohl in jedem Spa im Fokus stehen. Im Rückblick gibt es nicht nur Informationen zu den Inhalten, sondern auch Antworten auf die Fragen, wer der Circle ist und welches Ziel er verfolgt.

Spa Manager Circle (SMC) – Wie kam es dazu und was ist das Ziel?

Beim letzten SpaCamp in Warnemünde im November 2014 zeigte die Session „Spa Manager im Austausch“ das rege Interesse der Teilnehmer, einen Spa Manager Circle zu gründen. Auf der Beauty Messe in Düsseldorf fand dann im März diese Jahres das 1. Treffen statt. Die Gründung erfolgte durch den Deutschen Wellnessverband und zur Zeit besteht der SMC aus 21 Mitgliedern, ausschließlich Spa Managerinnen und Spa Manager aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol/Italien.

Die Teilnehmerinnen des 2. Spa Manager Circle Treffens im Allgäu. Foto: Nicole Prass-Anton

Die Teilnehmerinnen des 2. Spa Manager Circle Treffens im Allgäu. Foto: Nicole Prass-Anton

Der SMC dient dem generellen Austausch um z.B. nützliche Informationen und praktische Arbeitshilfen für den Berufsalltag miteinander zu teilen, Ergebnisse von Trendstudien und Meinungsumfragen zu besprechen, kollegiale Tipps zu interessanten Partnern oder neuen Produkten zu erfahren, u.v.m.

Die wertvollen Ausarbeitungen unserer Treffen, sowie die Bereitstellung von nützlichen Unterlagen wie z.B. Mitarbeiterhandbuch, Checklisten, Behandlungs-Standards, Firmenkonditionen, Verkauf-Provisionsregelung, Gesprächsleitfaden für Mitarbeiter Einstellungen oder Jahreszielplan-Gespräche stehen allen Mitgliedern auf unserer eigenen SMC Homepage als Download zur Verfügung. Weiterhin besteht über eine Mitglieder WhatsApp Gruppe die Möglichkeit, Fragen oder Infos (wie zum Beispiel interessante Vorträge) schnell in der Runde auszutauschen und Hilfe zu erfahren.

Der Einstieg in unser 2. Treffen

Spa Managerin und SMC Mitglied Susanne Baldermann empfing uns am Sonntagnachmittag in Oberstaufen in ihrer Wirkungsstätte dem Hotel Bergkristall  Natur & Spa. Nach langer Anreise wurden wir zuerst auf der wunderschönen Sonnenterasse mit einem kühlen Sekt, Kaffee und Kuchen empfangen und der Austausch konnte direkt beginnen. Mit ihrer herzlichen Art führte sie uns durch „ihren“ Spa und das Besondere daran? Sie zeigte uns nicht nur die tollen Behandlungsräume, nein, wir wurden auch in die kleinen Arbeits-, Vorrats- und Backoffice Zimmer geführt, die sonst vor Kolleginnen und Kollegen gerne hinter verschlossener Tür bei bleiben. Bei  diesen Einblicken, waren „Ohhs und Ahhs“ und die Aussage „das kommt mir sehr bekannt vor“ stets hörbar! Im Anschluss bekamen wir noch die neuen Gäste Suiten im Dachgeschoss zu sehen, mit atemberaubenden Blick auf die Allgäuer Bergwelt bevor wir unsere Weiterreise nach Oberjoch antraten.

Am Sonntagabend trafen wir dann im Panoramahotel & Spa in Oberjoch ein und wurden von unserer Kollegin Sandra Ried herzlich empfangen. Der Abend wurde genutzt um sich gegenseitig kennenzulernen und die ersten Themen für den nächsten Tag wurden festgelegt.

Tag 1: Mitarbeiterthemen, Musik und Marketing

Der 1. Arbeitstag startete zuerst mit  einer Aqua Gymnastik und nach dem leckeren Frühstück auf der Terrasse mit Blick auf die Berge führte uns Sandra ebenso durch „ihren“ Spa, plauderte aus dem Nähkästchen und zeigte uns alle Winkel und Ecken des Hotels bis in die Waschküche, wo das Dauerthema Wäsche/Handtücher, uns ganz nah war. 🙂

Verschiedene Themen wurden an  diesem Tag besprochen und protokolliert um diese auf der SMC Homepage einzustellen. Diese sollen somit für Mitglieder die nicht dabei sein konnten oder künftige neue Mitglieder schneller zugänglich sein. Themen des Tages waren zum Beispiel:

  • Welche Wege nutzen die einzelnen Mitglieder zur Mitarbeitergewinnung?
  • Wie werden Mitarbeiter Einstellungsgespräche geführt?
  • In welcher Form werden Jahresgespräche mit den Mitarbeitern durchgeführt?

Zu diesen Themen wurden Gesprächsvorlagen, Checklisten u.v.m. ausgetauscht und somit konnten diverse Anregungen und Ideen gesammelt werden. Auch das Thema Musikanlagen und Musikauswahl in den Spas und Behandlungsräumen wurde besprochen und die Teilnehmerinnen stellten ihre Systeme vor.

Zum Thema Marketing wurden u.a. die Möglichkeiten besprochen, wie wir unsere Gäste auf unseren Spa aufmerksam machen können. Ob über die Morgenpost, eine Gästebegrüßung mit einem Glas Sekt im Spa, Aufzugswerbung, einem Termin Wunschbaum an  der Hauptrezeption usw. Bei diesem Maß an Themen hätten wir ohne Probleme noch 2-3 Tage länger zusammen sitzen können. Es war sehr informativ und vor allem haben wir bei diesem intensiven Zusammensein erfahren, wie wichtig es ist, sich auszutauschen. Selbst für „Alte Hasen“ in der Spa Branche waren neue Erkenntnisse dabei! Es bleibt also spannend.

Der erste Meeting Tag wurde dann durch die Vorstellung der Faszien Therapie mit den Möglichkeiten der Anwendung der Faszien Rolle in der Gruppentherapie, im Wellnesshotel oder Day Spa im praktischen Teil abgeschlossen. Danach genossen wir den herrlichen Außenpool mit traumhaftem Ausblick auf die Berge und entspannten in der Saunalandschaft.

Tag 2: Gemeinsam Themen vorantreiben!

Zu Beginn des zweiten Tages lud ich zu einer morgendlichen Walking Runde mit dem Pro X Walking Gürtel ein und erklärte die Möglichkeit dieser Gruppen- oder Einzeltherapie in einem Wellnesshotel. Danach wurden am Vormittag in Kleingruppen individuelle Themen unter den Teilnehmerinnen besprochen. Unter anderem der Austausch zweier Kolleginnen zum Thema Day SPA oder das Thema Reservierungsprogramme HIS und TAC.

Gernot Tobisch von der Firma TAC, am Vorabend aus Graz angereist, setzte sich mit 4 Teilnehmerinnen, die alle in ihren Spas mit dem TAC Programm arbeiten, zusammen. Alle hatten die Möglichkeit ihre Frage beantwortet zu bekommen  und ihre Wünsche an das Programm zu erläutern. Es wurden uns die neuen Update Neuigkeiten erklärt  und das Beste: gemeinsame Wünsche wie z.B. das wichtige Thema Erfassung eines Gastfragebogens in die Gästekartei oder der schnelle Zugriff auf Information für den Mitarbeiter werden, in gemeinsamer Zusammenarbeit mit den Mitgliedern des SMC, eventuell schon beim nächsten Update im Frühjahr umgesetzt. Auch die Idee und der Wunsch einmal im Jahr eine Mitarbeiter Schulung an drei Standorten Nord/Mitte/Süd stattfinden zu lassen, stieß auf offene Ohren. Bei diesem Zusammentreffen mit einem Vertreter der Firma war deutlich zu spüren wie wichtig es ist, gemeinsam anzutreten um die Wichtigkeit mancher Themen schneller voranzutreiben.

Was kommt nun? Das nächste Treffen & neue Mitglieder

Die Feedbackrunde fiel durchweg positiv aus und viele lächelnde und zufriedene Gesichter waren zu erkennen. Am Ende erfreuten wir uns noch über schöne Firmenpräsente und legten bereits neue Themen für das nächste Treffen fest. Wir freuen uns, wenn noch weitere Spa Manager Interesse daran haben, sich dem SMC anzuschließen. Weitere Details sowie Infos zu den Terminen erhaltet ihr auf der Website des Deutschen Wellnessverbands. Gerne könnt ihr auch über das Kommentarfeld mit mir in Kontakt treten.