FachBlog

Natur ist Hightech! Viktor Franz von Team Dr. Joseph über den Grundstein der Südtiroler Naturkosmetikmarke

Wer steckt hinter der Naturkosmetikmarke Team Dr. Joseph und was macht dieses Südtiroler Unternehmen aus? Wir haben den Sohn des Gründers, Viktor Franz, zum Interview eingeladen, wo er Frage und Antwort stand. Ganz besonders gespannt waren wir, wie Hightech im Naturkosmetikmarkt aussieht und waren neugierig, wofür denn das Herz des Südtirolers schlägt.

Team Dr. Joseph – ein außergewöhnlicher Name für eine Naturkosmetiklinie. Da liegt die Frage nicht fern, warum Team und was heißt es für Euch, ein Team zu sein?

Tradtion als Familienunternehmen aus Südtirol. Foto: Dr Joseph

Tradtion als Familienunternehmen aus Südtirol. Foto: Dr Joseph

Wir sind der Meinung, dass Einzelpersonen in der heutigen Zeit keine Berge mehr versetzen können. Ganz besondere Leistungen kommen von Teams, wo der Fokus auf Zusammenarbeit und gegenseitiger Wertschätzung liegt. Seit der Gründung unseres Unternehmens vor knapp 30 Jahren, war dies immer unsere Überzeugung und ist es auch heute noch. Mit im Team sehen wir unsere Mitarbeiter, ein perfektes Zusammenspiel der Wirkstoffe, die Natur und ganz klar auch unsere Kunden – all jene Menschen, die unsere Kosmetik verwenden und schätzen. Das ist in unseren Augen eine Team-Leistung, die wir Tag für Tag leben.

Hightech und Naturkosmetik sind zwei Begriffe, die selten im gleichen Atemzug genannt werden. Wie vereint ihr sie in Euren Produkten und Anwendungen und wo seht ihr zukünftige Potentiale?

Team Dr. Joseph vereint zertifizierte Inhaltsstoffe, eine schöne Verpackung und ganzheitliche Behandlungskonzepte. Foto: Dr Joseph

Team Dr. Joseph vereint zertifizierte Inhaltsstoffe, eine schöne Verpackung und ganzheitliche Behandlungskonzepte. Foto: Dr Joseph

Wie stark die Gegensätze auch scheinen mögen, steckt doch bereits in der Natur selbst so viel Hightech wie kaum in einem Labor dieser Erde. Das ist unser erstes Bewusstsein und hier sehen wir den Grundstein unserer Kosmetik: Natur ist Hightech. Weiters gibt unser modernes Labor viele Möglichkeiten, die besonderen Wirkstoffe der Natur hochtechnologisch zu verfeinern, zu schützen und somit die Haut sehr positiv zu beeinflussen. Das Geheimnis steckt in der Formulierung und das muss man am Besten selbst erleben.

Kunden wollen einen Sofort-Effekt in der Kosmetik, nachhaltige und zertifizierte Inhaltsstoffe in einer schönen Verpackung mit einem einzigartigen ganzheitlichen Behandlungskonzept, darin sehen wir das Potential der Zukunft.

Die Unterstützung in den Bereichen Schulungen, Marketing und Verkauf ist ein zentrales Thema in der Wahl der Kosmetik. Wie sieht es bei Euch in diesem Bereich aus?

Der erste Punkt ist die Überzeugung für eine Marke, der zweite die Unterstützung im Bereich Marketing. Wir haben beim Merchandising auf alles Überflüssige verzichtet und uns auf die wesentlichen Kommunikationsmittel fokussiert, um in diesen die Wertigkeit der Produkte zu vermitteln. Weniger ist meist doch etwas mehr. Schulungen sind ein zentrales Thema für uns. Nur wer die Geheimnisse der Hightech Naturkosmetik kennt, kann diese auch richtig anwenden und empfehlen.

Unterscheidet sich der Spa-Markt in Südtirol aus Deiner Sicht von Deutschland und Österreich? Gibt es Besonderheiten?

Wir haben in Südtirol sehr viele tolle Strukturen, wie auch im gesamten Alpenraum. Ich denke nicht, dass sich dieser Markt groß unterscheidet, wenn nicht in der etwas mediterraneren Art die Sachen anzugehen und den traumhaft guten Kaffee bei den Meetings.

Welche Spas haben sich für Euer Konzept entschieden und worauf legt Ihr in der Zusammenarbeit Wert?

Viele, aber natürlich noch nicht genug. 🙂 Wichtig ist für uns der richtige Partner. Und in einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit liegt für uns auch der Fokus. Gut ausgebildete Mitarbeiter, ein schönes Ambiente, freundliche Menschen mit einer gegenseitigen Wertschätzung und der persönliche Kontakt.

Viktor, da wir schon beim Thema sind: Du bist gebürtiger Südtiroler. Ganz ehrlich – unter uns 🙂 – wofür schlägt Dein Herz?

Viktor FRANZ, der Sohn des Gründers, stand Frage und Antwort.  Foto: Mirja Kofler / Dr. Joseph

Viktor FRANZ, der Sohn des Gründers, stand Frage und Antwort. Foto: Mirja Kofler / Dr. Joseph

Für das Beste aus zwei Welten. Gute traditionelle südtiroler Küche mit italienischem Einfluss, die deutsche Genauigkeit mit der italienischen Gelassenheit, das Design mit Präzision, die gut aussehende Fußballmannschaft mit Temperament und einem etwas „langher-gewesenem-Sieg“.

Danke für das Interview. Wir freuen uns schon auf das SpaCamp.

Wir sagen herzlichen Dank und sind stolz, Euch in diesem Jahr als SpaCamp Premium Partner an unserer Seite zu haben!

Weiterführende Links: