BlogFachartikel, Interviews und Einblicke für Spa, Wellness und Gesundheit

Wie kann innere mit äußerer Schönheit in Balance sein? Ein Interview mit Ulrike Fuchs von Piroche Cosmétiques

Ulrike Fuchs vertritt in Deutschland die Südtiroler Marke Piroche Cosmétiques. Im Interview spricht sie über Produkte, ihre Leidenschaft zur Schulung und gewährt auch einen kleinen Einblick in die Zukunft von Piroché Deutschland. Ulrike beschäftigt sich viel und gern mit der TCM – für heiße Sommertage hat sie ein paar Tipps parat.

Ulrike Fuchs vertritt in Deutschland die Südtiroler Marke Piroche Cosmétiques. Wir haben ihr ein paar Fragen gestellt. Foto: Ulrike Fuchs

Ulrike Fuchs vertritt in Deutschland die Südtiroler Marke Piroche Cosmétiques. Wir haben ihr ein paar Fragen gestellt. Foto: Ulrike Fuchs

Liebe Ulrike, du vertrittst in Deutschland die Südtiroler Marke Piroche, zu der auch „Rosalpina“ gehört. Was ist das Besondere?

Die Linie Rosalpina wurde 2011 nach zweijähriger Zusammenarbeit mit der Universitäts-Hautklink in Siena auf den Markt gebracht. Wir begannen zuerst mit einer Körper-Linie, 2012 folgte dann eine komplette Gesichts-Linie, die speziell für hyperempfindliche und allergieanfällige Haut entwickelt wurde.

Als 100-prozentige Natur-Linie spricht sie jene Kunden an, die gleichzeitig nachhaltig und natürlich ihre Haut pflegen und vor dem Alterungsprozess schützen möchten. Das Besondere ist, dass alle pflanzlichen Wirkstoffe aus alpinen Anbaugebieten gewonnen werden, denn in einer Höhe von über 2000 m über dem Meeresspiegel haben die Pflanzen eine andere Widerstandsfähigkeit, auch durch die viel anspruchsvolleren Wetterbedingungen.

Bergquell-Wasser und die Stammzellen der Alpenrose sprechen für diese intensivere Wirkung. Alpenrosen stehen unter Naturschutz, so haben wir ein spezielles Anbaugebiet, das wir mit Nachhaltigkeit nutzen, denn wir zerstören für die Gewinnung der Phyto-Stammzellen nicht die Pflanze. Die Blätter der Alpenrosen werden eingeritzt, dadurch bildet sich eine Hornhaut. Die Zellen dieser Hornhaut werden auf Agrarböden versetzt, dadurch entwickeln sich die Stammzellen.

Stammzellen der Alpenrose in Piroche Produkten. Foto: Fotolia/thomas.andri

Stammzellen der Alpenrose in Piroche-Produkten. Foto: Fotolia/thomas.andri

Ihr habt nun auch eine eigene Linie für Sportler im Programm. Kann man diese auch im Spa genießen?

Die Sports Line ist neu unter den Piroche Cosmétiques-Produkten. Foto: Piroche Cosmétiques

Die Sports Line ist neu unter den Piroche-Cosmétiques-Produkten. Foto: Piroche Cosmétiques

Für Profi-Sportler ist die neue Sports Line gut zur Verbesserung des Wohlbefinden nach extremer Leistung und zur schnelleren Erholung der Muskeln und Sehnen – aber auch bei jedem, der Freizeit-Sport betreibt, aber nicht die optimale Vorbereitung durchläuft und dadurch sehr schnell Muskelkater und Müdigkeit und auch Schmerzen im Gewebe verspürt. Durch pflanzliche Wirkstoffe und hochdosiertes Arnika erzeugen wir schnell spürbare Wirkung.

Ja und es gibt die speziellen „Body Balance“-Behandlung, eine Kombination aus Faszien-Behandlung nach der Methode Piroche auch in einigen Spas und Wellnesshotels, z.B. im Hotel DIE WASNERIN oder im Sporthotel Bad Moos.

Du beschäftigst dich viel mit TCM und der Fünf-Elemente-Lehre. Wie kann innere mit äußerer Schönheit in Balance kommen?

„Schönheit kommt von innen“, der Satz ist sehr bekannt. In der Traditionellen Chinesischen Medizin findet er seinen Ursprung. In diesem 5000 Jahre alten Wissen lebt man mit der Natur im Wandel der Jahreszeiten, um Gesundheit und Schönheit zu bewahren. Das fängt bei der Ernährung mit saisongerechten frischen Lebensmitteln an, die Doscha-Entgiftungstage nach den fünf Elementen 4-mal im Jahr 10 Tage lang, und hört mit körperlicher Ertüchtigung, aber auch Entspannung für Körper, Geist und Seele durch Tai-Chi oder Qigong auf.

Genauso wichtig ist natürlich auch die tägliche, individuelle Pflege der Haut von Gesicht und Körper, denn jeder Mensch ist einzigartig. Ich zum Beispiel schwöre auf die Bade-Therapie, um die Leistungsfähigkeit und Schönheit zu erhalten. Denn tägliches Baden ist das beste Anti-Aging und um die Balance zwischen Yin und Yang zu erhalten.

Du bist viel unterwegs und gibst dein Wissen gerne weiter. Welche Seminare stehen 2017 auf deinem Schulungsprogramm?

Ja, Schulungen sind meine große Leidenschaft, das sieht man auch an der Vielfalt in unserem Seminarplan. Auf der einen Seite sind da die klassischen Basisschulungen, um den Grundstein für die Methode Piroche zu legen. Auf der anderen Seite gibt es viele individuelle Themenblöcke, um sich ein tiefes Wissen um die Methode und der TCM anzueignen. Die Themenblöcke der Schulungen sind natürlich einzelne Bausteine, sodass sie jede Kosmetikerin, jeder Physiotherapeut, Masseur oder Heilpraktiker je nach Wissenstand und Wunsch wahrnehmen kann.

Der Königsweg ist die Ausbildung in den 5 Elementen: je Element ein Wochenende in Theorie und Praxis, mit Diagnostik, Ernährung, Meridianarbeit, Elektro-Akupunktur, Aroma & Badetherapie und Detox-Kuren. Diese Detox-Kuren sind sowohl im Institut und zuhause oder als 3-, 7- oder 10-Tage-Kur im Hotel-Spa möglich. Diese Kuren sind Prävention in höchster Form für Vitalität und Fitness sowie geistige Gesundheit.

Die nächste Generation steht bei Piroche Deutschland in den Startlöchern. Was sind hier deine Pläne?

Ja, du hast Recht, es ist an der Zeit, die nächste Generation, die Piroche Cosmétiques weiterführt, zu begleiten. Für Marketing und Vertrieb braucht Piroche Deutschland dringend Unterstützung, um Wachstum und Innovationen zu fördern und da sind wir im Bereich Nachfolge auf einem guten Weg. Für den Fachbereich Seminare/Ausbildung und Kundenbetreuung werde ich weiter die Verantwortung tragen, auf jeden Fall noch in den nächsten Jahren, und mit 70 werde ich dann weitersehen.

Der Sommer ist da! Welche TCM-Tipp kannst du unseren Lesern geben, um diese schöne Jahreszeit mit ganzem Herzen genießen zu können?

Der Sommer steht in der TCM im Zeichen des Feuers, und die Hitze konnten wir auch in den letzten Tagen schon intensiv spüren. Da sollten wir, um fit und gesund zu bleiben, unserem Kreislauf und unserem Herz Aufmerksamkeit schenken und die Lebendigkeit und Herzenergie nähren. Wir sollten für innere und äußere Abkühlung sorgen, Pfefferminz ist da ein Favorit. In ätherischen Ölen auch äußerlich anwendbar, es gibt da, auch bei uns, schon gute Produkte die Abkühlung bringen.

In der der Mittagszeit tut eine längere Siesta gut, um am Abend, wenn es kühler ist, wieder aktiver zu sein. Leichte Nahrung und solche, die in der Sonne gereift ist, hat eine stärkende Wirkung, wie z.B. Trauben, Tomaten, Zitrusfrüchte, Ingwer, Paprika, Oliven. Auch bittere Lebensmittel wie Mandeln, Rucola, Artischocken, grüner Tee eignen sich gut. In Maßen sind auch Kaffee und ein spritziger Wein erlaubt.

Vielen Dank für deine Einblicke, Ulrike!