2020Online auf zoom, 9.-11. November

Die optimale Vorbereitung auf das SpaCamp Online

Mit diesen Tipps bereitest du dich optimal auf das SpaCamp 2020 auf zoom vor. Foto: Adobe Stock/Antonioguillem

Mit diesen Tipps bereitest du dich optimal auf das SpaCamp 2020 auf zoom vor. Foto: Adobe Stock/Antonioguillem

Damit du beim SpaCamp möglichst viel mitnehmen und die Online-Atmosphäre entspannt genießen kannst, haben wir hier ein paar technische Infos, Regeln sowie Tipps für ein gemütliches Umfeld zur optimalen Vorbereitung zusammengefasst. Solltest du darüber hinaus Fragen haben, kannst du dich natürlich jederzeit mit uns in Verbindung setzen.

1) Technische Vorbereitung

  • Lade dir schon vor dem Camp die kostenlose zoom-App herunter. Die Teilnahme ist zwar auch über den Browser möglich, funktioniert aber besser über die App. Die Zugangsdaten erhältst du noch rechtzeitig vor dem Camp von uns.
  • Mach dich, wenn möglich, schon vorab mit den wichtigsten Features von zoom vertraut (Ton und Kamera ein- und ausschalten, virtuelles Handheben, etc.). Keine Sorge, wir erklären auch alles noch einmal zu Beginn des SpaCamp.
  • Kontrolliere bereits im Vorfeld, ob deine Internetverbindung gut ist.
  • Teste deine Kamera, dein Mikrophon sowie deine Kopfhörer.
  • Damit man dich gut sieht, ist eine helle Umgebung von Vorteil.

2) Ein paar zoom-Regeln

  • Damit es während der Meetings keine störenden Hintergrundgeräusche zu hören gibt, bitten wir dich, dein Mikrophon auf „stumm“ zu schalten. Sobald du etwas sagen möchtest, kannst du dieses natürlich aktivieren.
  • Damit auch wirklich jede*r, der will zu Wort kommt, meldet sich jede*r per virtuellem Handzeichen. Die Moderator*innen rufen euch dann in der richtigen Reihenfolge auf und übergeben euch das Wort.
  • Gerne kann auch die Chat-Funktion genutzt werden, um Fragen zu stellen oder Infos bzw. Links an die anderen Teilnehmer*innen zu schicken.

3) Schaffe dir ein gemütliches Umfeld!

  • Ob bei dir zu Hause auf der Couch, am Schreibtisch oder im Büro – mach es dir so gemütlich wie möglich!
  • Achte darauf, dass du an einem ruhigen Ort und ungestört bist.
  • Nimm dir bewusst Zeit für die Sessions, bei denen du dabei sein möchtest. Wir veröffentlichen in diesem Jahr den Sessionplan schon eine Woche vor dem SpaCamp. So kannst du dir die Zeit rechtzeitig einteilen.
  • Schau nochmal was im Hintergrund alles zu sehen ist. Dieser verrät oft mehr über die eigene Persönlichkeit, als man vielleicht glauben möchte.
  • Nimm dir deine Lieblingstasse und genieße deinen Kaffee, Tee oder was auch immer du gerne trinkst.
  • Sitzt die Frisur? Kontrolliert das gerne noch einmal bevor es losgeht. Die Haare machen manchmal was sie wollen – wir sprechen aus Erfahrung. Es gibt keinen Dresscode.
  • Der Vorteil beim SpaCamp Online: Auch dein Hund oder deine Katze können dir währenddessen Gesellschaft leisten.