FachBlog

Der Start ist geglückt! Auch in diesem besonderen Jahr ist der Andrang zum SpaCamp groß.

Am Montag begann der Ticket-Verkauf zum SpaCamp 2020, das im November erstmalig bei uns daheim in Salzburg stattfindet. Obwohl dieses Jahr bisher unter keinem besonders guten Stern stand, meldeten sich bis Dienstagmittag 126 Teilnehmer*innen an. Wir spüren nach all der Zeit nicht nur Erleichterung, sondern freuen uns riesig über diese Bestätigung. Das SpaCamp ist auch im 11. Jahr ein wichtiger Ort der Begegnung der Wellness-Hotellerie und Spa-Industrie.

Der Anmeldestart zum SpaCamp 2020 war erfolgreich. Foto: SC/Adobe Stock, Framework Wonderland

Der Anmeldestart zum SpaCamp 2020 war erfolgreich. Foto: SC/Adobe Stock, Framework Wonderland

Die Teilnehmerliste beim SpaCamp 2020 – 126 Plätze sind schon weg!

Dieses Jahr gestaltete sich der Anmeldestart zum SpaCamp 2020 für uns als Veranstalter besonders emotional. Aufgrund Corona mussten wir nicht nur den Start um einen Monat verschieben. Wir mussten auch bis zum Schluss zittern, ob sich dann tatsächlich die Teilnehmer*innen registrieren. Umso größer ist jetzt die Erleichterung und die damit verbundene Freude, dass die Reise mit viel Optimismus weitergehen kann.

Wir freuen uns sehr über den erfolgreichen Anmeldestart zum SpaCamp 2020. Foto: SC

Wir freuen uns sehr über den erfolgreichen Anmeldestart zum SpaCamp 2020. Foto: SC

Ein kleiner Blick auf die aktuelle Teilnehmerliste (Stand: 2. Juni, 10.00 Uhr) verrät ein paar interessante Details:

  • Die aktuellen Teilnehmer*innen kommen zu 74 % aus Deutschland.
  • 24 % kommen aktuell aus Österreich. Für ein Heimspiel ist hier also noch etwas Luft nach oben. 😉
  • Für 29 % ist es in diesem Jahr das erste SpaCamp und 71 % der Teilnehmer*innen waren schon mindestens einmal beim SpaCamp dabei.
  • 34 % kommen aktuell schon aus dem Segment der Spa-Hotels, Gesundheitszentren, Thermen, Kosmetik-Studios, usw.

Insgesamt gibt es in diesem Jahr 200 Teilnehmerplätze. D.h. aktuell sind noch 74 Plätze frei. In einigen Branchenkategorien werden die Plätze aber schon recht knapp. Z.B. bei der Spa-Industrie. Bei den Beratern und Agenturen sind wir sogar schon auf der Warteliste angelangt. Aber auch hier kann sich eine rasche Anmeldung durchaus noch lohnen.

Junior-Suite "Arnika"-Zimmer im Hotel DAS EDELWEISS. Foto: Das Edelweiss.

Junior-Suite „Arnika“-Zimmer im Hotel DAS EDELWEISS. Foto: Das Edelweiss.

Für alle Teilnehmer*innen, die im Veranstaltungshotel, dem Edelweiß Salzburg Mountain Resort übernachten möchten, gilt: Bitte bucht auch hier rasch euer Zimmer, denn das Kontingent ist begrenzt.

Und auch die ersten Themenvorschläge haben uns bereits erreicht

Gerade in den letzten Wochen und Monaten wurde klar, wie wichtig der Austausch innerhalb der Branche ist. Voneinander können wir so vieles lernen, das gilt auch für die Resilienz, also wie wir mit einer Herausforderung richtig umgehen. Was die Themenvielfalt und -tiefe angeht, dürfte dieses SpaCamp im Herbst schon außergewöhnlich werden. Denn, auf einmal werden Themen dringlicher und vor allem greifbarer. Aber auch neue Themen, an die wir jetzt noch gar nicht denken, werden sich auftun.

Wir freuen uns sehr, dass seit Montag bereits vier spannende Themen eingereicht wurden, die wir euch hier gerne schon mal kurz vorstellen möchten:

Das Besondere beim SpaCamp ist, dass wir als Veranstalter zwar den Rahmen vorgeben, du als Teilnehmer*in aber die Chance hast, selbst aktiv mit zu wirken. D.h. du kannst bestimmen, welche Themen jetzt im Fachkreis besprochen werden müssen und wohin sich die Spa-Branche in Zukunft entwickeln wird. Wie? Ganz einfach, in dem du selbst einen Themenvorschlag einreichst. Dafür musst du auch kein Profi auf diesem Gebiet sein. Es reicht, wenn du etwas bewegen möchtest oder einfach nur Fragen aus deiner Praxis hast. Gemeinsam finden wir Antworten! Wir freuen uns sehr über deine Initiative und stehen dir gerne für Rat und Tat zur Seite.

Ein großer Dank geht an unsere Partner!

Wir können es gar nicht oft genug betonen. Ohne euch gäbe es kein SpaCamp! Gerade in diesem Jahr wurde wieder klar, wie wichtig eine gute Partnerschaft ist. Danke, dass ihr alle an das SpaCamp als offenen und kreativen Ort des Ideenaustauschs glaubt und euch gemeinsam mit uns auf den Weg gemacht habt:

Unsere SpaCamp-Partner 2020. Foto: SC

Unsere SpaCamp-Partner 2020. Foto: SC

Und jetzt erstmal kurz durchatmen 😊. Wir halten euch auf dem Laufenden!