Improvisationstheater mit Theatersport Berlin beim SpaCamp 2016. Foto Oliver Betke

Lustig und spontan wird es garantiert, denn mit Theatersport Berlin steht beim SpaCamp 2016 Anfang Oktober erstmalig Improvisations-Theater auf dem Programm. Unwissend, was auf uns zukommt, haben wir uns gedacht, bei Jakob Wurster, einem der Schauspieler, persönlich nachzufragen. Ein paar Dinge hat er verraten :).

Weiterlesen

Die Spa Rezeption ist der erste Anlaufpunkt für Gäste und solche, die es werden wollen. Häufig übernehmen Spa-Manager die Funktion aber gleich selbst – denn dann wissen sie, dass die Aufgaben in guten Händen sind, der Verkauf und die Beratung den Ansprüchen gerecht werden, die Gäste begrüßt werden, wie es…

Weiterlesen
Gerade Beauty-Dienstleister tun sich mit Preisanpassungen schwer. Foto: fotolia, DDRockstar

Nahezu jedes Jahr steigen die Preise für Strom, Wasser, Gebühren, kosmetische Produkte, Löhne und Mieten. Sollte mal der eine oder andere Lieferant die Preise halten oder gar senken, dann erhöht sie bestimmt ein anderer umso mehr. Die Folge: Wenn die Umsätze nicht entsprechend gesteigert werden, wird weniger Gewinn erwirtschaftet. Dennoch…

Weiterlesen
Die ersten 11 Themeneinreicher. Foto: SC/Privat

Was darf bei einem BarCamp auf keinen Fall fehlen? Ja klar, die Sessions! Für das diesjährige SpaCamp 2016 im Oktober wurden von einigen engagierten Teilnehmern dafür bereits 11 Themenvorschläge eingereicht. Die Themen unterscheiden sich nicht nur in ihrer Vielfalt, sondern auch in der Originalität. Heute bekommst Du einen kleinen Überblick. Wir freuen uns natürlich…

Weiterlesen

Berlin ist einer der Besuchermagneten im Herzen Europas, dies bewies unlängst die Rekordzahl von mehr als 30 Millionen Übernachtungen im vergangenen Jahr. Die Hauptstadt lockt mit Kunst und Kultur, geschichtsträchtigen Orten, vibrierenden Szenevierteln und großen Musik- und Sportevents. Doch auch in einem anderen Bereich genießt Berlin international großes Ansehen –…

Weiterlesen
Salutogenese ist ein Begriff, der uns nicht nur hinweist auf den Ursprung der Gesundheit, sondern auch auf den Ursprung der Lebensfreude, auf den Ursprung dessen, warum es sich überhaupt lohnt, dieses Leben zu leben. Foto: Fotolia/kasto

Das europäische Krankheitswesen ist heute pathogenetisch, also auf die Entstehung einer Krankheit bezogen, ausgerichtet. Der Patient wird in eine passive Rolle gedrängt und sieht daher die Krankheitsentstehung im Außen. Ist es Zeit für einen Paradigmenwechsel von der Pathogenese hin zur Salutogenese, bei der die Erhaltung der Gesundheit im Vordergrund steht?

Weiterlesen