2011Bad Reichenhall, 30.9. - 1.10.

Sessions SpaCamp 2011

Der genaue Themenplan wurde zu Beginn des SpaCamp 2011 entsprechend der Themenvorschläge gemeinsam erarbeitet.

09:30 – 10:30

  • Großer Saal: „QUO VADIS SPA“ – Die Zukunft wird eine Herausforderung! Thorsten Sträter, Schletterer Wellness & Spa Design GmbH
  • Workshop-Raum 1: Motivation fängt im Kopf des Chefs an und was hat er in seinem Kopf? Ernst Crameri, Wellness-Lexikon, Crameri-Akademie
  • Workshop-Raum 2: Servicedesign 2.0. Qualitätsmanagement durch den Gast. Ein EU-Pilotprojekt von der Insel Juist: Tim Schütrumpf, Tourismuszukunft

10:30 – 11:30

  • Großer Saal: The Future of Spa: Sylvia Glückert, WellConsult Unternehmensberatung für Spa- und Wellnessanlagen
  • Workshop-Raum 1: Nur wer Mut zu neuen Themen hat, kann wirkungsvoll Schlagzeilen machen! Mag. Barbara Angerer-Winterstetter, Pressegroup Winterstetter PR GmbH
  • Workshop-Raum 2: Green Spa – eine große Marketingwolke und nichts dahinter? Hildegard Dorn-Petersen, hotel consult Unternehmensberatung

11:30 – 12:30

  • Großer Saal: Internet-Strategie für ein Spa-Hotel – Erfahrungen aus der Praxis: Wolfgang Burgschwaiger, Übergossene Alm ****s – Alpinresort & SPA
  • Workshop-Raum 1: Spa-Benchmarks als wichtiges Management-Tool: Karin Stefanie Niederer, Kohl & Partner Tourismusberatung
  • Workshop-Raum 2: Spa-Menü – Konzept und Preisgestaltung = Grundlage für Wirtschaftlichkeit und Buchungsressonanz: Kathleen Dworschak, Rizzato Spa Consulting

Mittagspause

Sessions (Block 2) 13:30 – 16:30

13:30 – 14:30

  • Großer Saal: Mehr Nächtigungen, höhere Buchungsrate, Zusatzverkäufe via Live-Chat mit Live-Hilfe-System: Michael Anfang, vee24 Austria & Alps GmbH
  • Workshop-Raum 1:Tourismus – Qualität als Basis für nachhaltiges Wirtschaften: Thomas Jäger, Edelweiß & Berge
  • Workshop-Raum 2: Innovationen für die Sinne – Gesundheit und Mensch im Vordergrund: Mag. (FH) Jeannine Moosbrugger, Standortagentur Tirol/WellnessCluster

14:30 – 15:30

  • Großer Saal: Wir entwickeln gemeinsam SpaCamp-Naturkosmetik: Uwe Brandweiner, Pure Green Brands
  • Workshop-Raum 1: SanVino Wein Wellness ein natürliches SPA Konzept aus den Rohstoffen der Traubenkerne: Irmgard Sanwald, Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe, SanVino
  • Workshop-Raum 2: Ayurveda und Medical Wellness – Die älteste Ganzheitsmedizin im deutschen Gesundheitstourismus: Mag.(FH) David Batra, Ayurveda Gesundheitspraxis Vinod Batra

15:30 – 16:30

  • Großer Saal: Google gestern & heute: Auswirkungen für Hotels & Touristik: David Schlee & Andi Petzoldt, Hotel-Hosting Online Marketing
  • Workshop-Raum 1: Universelle Energie- Einflussfaktoren feinstofflicher Art im Hotel-Spa: Reinhard Schrott, R. Schrott Tourismusberatung
  • Workshop-Raum 2: Der/die Spa ManagerIn der Zukunft: Im Spannungsfeld zwischen Management und Praxis? Mag. (FH) Daniel Binder, FH JOANNEUM Gesundheitsmanagement im Tourismus

Tee-/Kaffee-Pause

Sessions (Block 3) 17:00 – 19:00

Die Details zu den einzelnen Sessions findet ihr auf der Themenliste für das SpaCamp 2011 unter der entsprechenden Nummer.

17:00 – 18:00

  • Großer Saal:Online besser Wohlfühlen – Wie verkaufe ich Wellness erfolgreich im Internet! Roland Fricke, beauty24 – Wellness Urlaub
  • Workshop-Raum 1: Intelligentes Spa Management – die neue Generation der Spa Software: Monika Schneider, GramercyOne – SpaBooker

18:00 – 19:00

  • Großer Saal: Mobile Marketing: Facebook Deals/Places, Foursquare, QR-Codes: Mag. Karim-Patrick Bannour, viermalvier.at Social Media Agentur
  • Workshop-Raum 1: Alpensole – Elexir des Lebens, Ressource der Gesundheit: Mag. Peter Botzleiner-Reber SÜDSALZ GmbH

Leider in letzter Minute was dazwischen gekommen

  • Hängt der Erfolg eines Spa’s von der Herzlichkeit und Professionalität der Mitarbeiter ab, oder doch eher von der Vielfältigkeit des Spamenüs? Ilona Hagleitner, HAGLEITNER Family Balance Hotel & Spa; MAVIDA Balance Hotel & Spa
  • Nahrung als Medizin – Essen das wirkt und schmeckt als Gästegewinnungs- & Gästebindungsinstrument: Mag. Christina Frauenschuh, Ernährungsexpertin & Genusscoach