2013Kitzbühel, 22. - 24. November

Kitzbühel – The Legend.

Dieser Slogan kommt nicht von ungefähr. Kitzbühel war und ist die Heimat vieler Legenden, hat eine Reihe von Helden und Siegern hervorgebracht und ist Jahr für Jahr Bühne für Sportereignisse, die wiederum Geschichte schreiben.

Kitzbühel (c) Foto: medialounge

Kitzbühel (c) Foto: medialounge

Ein legendärer Kraftplatz lädt zum Träumen ein

Skipionier Franz Reisch Einstocktechnik (c) Foto: Stadtarchiv Kitzbühel

Skipionier Franz Reisch Einstocktechnik (c) Foto: Stadtarchiv Kitzbühel

Große Taten beginnen immer mit einem Traum. Die Umsetzung erfordert in der Regel sehr viel Mut und Anstrengung. Im März 1893 gelang Franz Reisch mit der Fahrt vom Kitzbüheler Horn die erste hochalpine Skiabfahrt Österreichs. 1894/95 wurden dann die ersten Skirennen in Kitzbühel abgehalten. Seitdem ist die legendäre „Gamsstadt“ in den Kitzbüheler Alpen jedes Jahr Bühne für Sportereignisse – von Tennis bis Golf, von Triathlon bis zum weltbekannten Hahnenkammrennen. Ein schönes Beispiel, wie eine eigentlich „verrückte Idee“ die Wirtschaft der mondänen Alpenstadt noch 120 Jahre danach entscheidend prägt, sogar ohne diese mutige Tat heute gar nicht denkbar wäre.

Welcher Ort, als Kitzbühel könnte also besser dafür geeignet sein, um sich gemeinsam auf die Suche nach neuen, mutigen Ideen zu machen. Um damit richtungsweisende Impulse zu setzen und den Wellness- und Gesundheitstourismus maßgeblich beeinflussen? Das diesjährige Motto lautet daher: „Träume leben, die Zukunft prägen!“

Die „Gamsstadt“ im Herzen Tirols

Die Stadt im Herzen Tirols liegt auf 800 bis 2.000m Seehöhe in den Kitzbüheler Alpen und wird geprägt durch die Mischung von Gegensätzen, die ihren ganz eigenen Charakter ausmachen. Hier findet man High-Society genauso wie traditionelle Bodenständigkeit. Hier heben sich die steilen Zacken des Wilden Kaisers wie ein Scherenschnitt gegen den Himmel ab – und bringen gleichzeitig sanfte Hügel und weite Täler den Blick zur Ruhe. Preisgekrönte Haubenküche findet der Gast hier genauso wie die besten Tiroler Wirtshäuser.

Egal ob Sommer oder Winter, in Kitzbühel gibt es immer was zu erleben. Von Hahnenkamm-Rennen über Curling, Golfplätzen bis hin zu Wanderwegen und Mountainbiketouren – Kitzbühel bietet das ganze Jahr über unzählige Möglichkeiten zum Erkunden der Region für Sportler und Erholungssuchende.

Malerische Kitzbüheler Innenstadt (c) Foto: medialounge

Malerische Kitzbüheler Innenstadt (c) Foto: medialounge

Alpine Wellness

Hinter der Philosophie Alpine Wellness stehen Entschleunigung, Genuss und die bewusste Suche nach Entspannung und Harmonie. Das Naturerlebnis der Berge soll für die Gäste auch im Hotel erfahrbar sein. Zahlreiche Kitzbüheler Hotels bieten daher einen Mix aus gesunder Ernährung, Fitness, Wellness und Heilanwendungen in alpinem Ambiente an. Die Verwendung regionaler Produkte aus heimischer Landwirtschaft, die Pflege von Kultur und Brauchtum sowie Behandlungen, die aus der natürlichen Kraft der hiesigen Natur schöpfen, gehören zum Konzept dieser Hotels.

Ausgezeichnete Behandlung erhalten Gäste im Grand Tirolia Kitzbühel: Dem Spa wurde für das „vorbildlich ehrliche Spa Konzept“ der SENSES Award „Best SPA & Sports Resort 2012“ verliehen.

Krafttanken in freier Natur

Der idyllische Schwarzsee in Kitzbühel ist der wärmste Moorsee der Alpen (c) Foto: medialounge

Der idyllische Schwarzsee in Kitzbühel ist der wärmste Moorsee der Alpen (c) Foto: medialounge

Zu sich finden und neue Energie tanken – das funktioniert am Besten beim Wandern über Kitzbühels grüne Wiesen und sanfte Grasberge. Eine besondere Energie und Anziehungskraft haben Kraftplätze, inspirierende Quellen, die zu Fuß oder mit dem Rad erreichbar sind. Im Zentrum Kitzbühels startet der Kreuzweg. Ziel ist die Einsiedeleikapelle die 1735 vom Kitzbüheler Franz Stitz gestiftet wurde. Wer Energie für die Verlängerung der Route bis zur Seidlalm hat, findet Erholung am Ufer des über der Alm gelegenen idyllischen Bergsees. Von der Seidlalm sieht man den im Tal gelegen Schwarzsee, den wärmsten Moorsee der Alpen.

Auch von dort aus startet eine Energie-Route: Sie führt vom Schwarzsee vorbei am Vogelsberger Weiher bis zum Gieringer Weiher und wieder zurück. Eine besonders beeindruckende Wanderung führt zum Naturdenkmal Sintersbacher Wasserfall in Jochberg, der mit 165 Meter Höhe zu den imposantesten der Alpen zählt. Mehr Touren finden Sie auf http://touren.kitzbuehel.com/

Kitzbühel lädt dazu ein, noch mindestens einen Tag vor oder nach dem SpaCamp dran zu hängen und die Alpenregion kennenzulernen. Nähere Informationen zu den Freizeitmöglichkeiten in und um Kitzbühel findet ihr auf der Website von Kitzbühel-Tourismus.

Weitere Infos finden Sie ebenfalls auf der Partner-Seite von Kitzbühel Tourismus