Abbildung 1: Herzrate und "fire of life"-Darstellung mit der Software cardiscope der Fa. Hasiba während der Entspannungsphasen (VP4). Foto: Source

Wie sieht es mit der qualitativ, objektiven Messbarkeit von Spa- und Wellness-Angeboten heute aus? Und wo wird die Wellness-Branche im gesellschaftlich propagierten Megazyklus der psychosozialen Gesundheit stehen, wenn Effektivität und Effizienz der Produkte konsequent ins Zentrum rücken? Erste Ergebnisse aus der Voruntersuchung des Raumkonzepts DeepSea sowie des Bio-Balance Konzepts im…

Weiterlesen
Wir haben erkannt, wie wichtig es ist, auf sich und seine Ressourcen zu achten und den Wellnessgedanken zu stärken © Fotolia/Maygutyak

Im Zeitalter des Bürojobs ohne viel Bewegung, in dem es um Fristen, Multitasking und Stressresistenz geht, suchen immer mehr Menschen einen Ort zum Abschalten. Der Wellnessurlaub ist längst kein Nischenthema mehr und die Branche entwickelt sich stetig weiter. Welcher Wandel zeichnet sich am Wellnessmarkt ab und was sagen die aktuellen…

Weiterlesen
Der Dalai Lama beim GSWS 2013: "Wellness must include a happy mind!" (c) Foto: GSWS

Es war die Sensation auf dem Global Spa & Wellness Summit 2013, der vom 4. – 7. 10. in New Delhi stattfand: ein ganzheitliches Wellnessverständnis wird zum zentralen Thema weltweit. Gleichzeitig wird eine strikte Trennung von medizinischen und Wellness-Dienstleistungen gefordert, um Sicherheit für die Anbieter und Klarheit für den Verbraucher…

Weiterlesen
Pressekonferenz Wellnesstrends ITB mit Antonio Minneci, GFK; Roland Fricke, beauty24; Christina Eulgem, markengold PR; Michael Altewischer, Wellness-Hotels & Resorts (c) Foto: beauty24

Tatsache ist: Der Wellnessmarkt wächst. Mehr als die Hälfte der deutschen Wellnesshoteliers verzeichnete 2012 eine steigende Nachfrage. Knapp 65 Prozent erwarten das auch für 2013. Auch die Analyse des Reisemarktes von GfK TravelScope zeigt ein überdurchschnittliches Wachstum: 

Weiterlesen