Das SpaCamp, erklärt in 8 Punkten

Was ist das Besondere am SpaCamp und wovon profitierst du als Teilnehmer*in? Wir haben die wichtigsten Punkte der impulsgebenden Ideenwerkstatt und Fachveranstaltung für die Spa- und Wellnessbranche zusammengefasst.

Brisante Themen und viel Sonnenschein gab es beim SpaCamp 2017 im Südburgenland. Foto: SpaCamp / Jasmin Walter Photography

Brisante Themen und viel Sonnenschein gab es beim SpaCamp 2017 im Südburgenland. Foto: SpaCamp / Jasmin Walter Photography

1. Impulsgebende Ideenwerkstatt und Fachveranstaltung

Das SpaCamp ist die impulsgebende Ideenwerkstatt für die Themen Spa, Wellness und Gesundheit mit aktuell 220 Teilnehmer*innen. Wir sind sehr stolz, dass es uns mit dem unkonventionellen BarCamp-Prinzip gelungen ist, zur größten eigenständigen Fachveranstaltung im deutschsprachigen Raum zu werden. Als Teilnehmer*in genießt du einen Mix aus vielen inspirierenden Highlights im Veranstaltungsplan und 18 Themen-Sessions in 3 parallelen Räumen.

2. Jeden Herbst in einem anderen Spa- und Wellness-Hotel

Das SpaCamp findet seit 2010 jährlich im Herbst statt. Austragungsort ist immer ein anderes, ausgesuchtes Spa- und Wellness-Hotel in einer spannenden Destination. Nach dem zehnjährigen Jubiläum 2019 im Öschberghof im Schwarzwald geht es zum  SpaCamp 2020 nach Österreich, genauer gesagt in „Das Edelweiss Salzburg Mountain Resort“ nach Großarl. Anmeldestart ist traditionell der 1. Mai, 0.00 Uhr – first come, first served.

3. Sehr guter Teilnehmer*innen-Mix

Wir freuen uns über einen sehr ausgewogenen und spannenden Teilnehmer*innen-MixBeim SpaCamp findest du Spa-Manager und Hoteliers, Day-Spa- und Kosmetik-Institut-Inhaber, Spa-Ausstatter und -Kosmetikhersteller, Gesundheitsdestination, Spa-Berater, Marketing-Experten, Journalisten und Blogger. Etwa 50% kommen aus dem Bereich Wellness-Hotellerie, Therme, Gesundheitszentrum, Beauty-Spa, Kosmetikinstitut, Gesundheitsdestination, Reiseveranstalter. Dabei spielt es keine Rolle, ob man „Newbie“ oder „alter Hase“ ist.

Gespräche auf Augenhöhe. Foto: SpaCamp / Jasmin Walter Photography

Gespräche auf Augenhöhe. Foto: SpaCamp / Jasmin Walter Photography

4. Weiterbilden und ungezwungen Netzwerken

Als Teilnehmer*in bildest du dich nicht nur zu aktuellen Fachthemen weiter, du triffst dich 3 Tage lang mit spannenden Branchenkolleg*innen in einer offenen, entspannten und inspirierenden Atmosphäre. Dabei spielt das kleine Wörtchen „DU“ eine große Rolle und es gibt keine Kleidervorschrift. Bei der Vernetzung unterstützt die Online-Teilnehmerliste.

5. Diskutieren auf Augenhöhe und konkrete Ergebnisse mitnehmen

Außerdem bist du beim SpaCamp aktiv mitten im Geschehen: in den Sessions diskutierst du auf Augenhöhe mit den Fachexpert*innen und gemeinsam entwickeln wir konkrete Ergebnisse in Form von Mindmaps für aktuelle Fragestellungen. Als Teilnehmer*in kannst du jederzeit darauf zugreifen.

6. Du bist das SpaCamp! Du bestimmst die Themen!

Das SpaCamp ist DEINE Bühne für Impulse. Nicht wir als Veranstalter sagen, was wichtig und richtig ist, sondern du als Teilnehmer*in hast selbst die Möglichkeit, den Spa- und Wellness-Markt aktiv voran zu bringen und Zeichen zu setzen. So kannst du als Teilnehmer*in nicht nur vor Ort abstimmen, welche Themen auf die Agenda kommen, sondern auch selbst einen Themenvorschlag einreichen. In den letzten 10 Jahren wurden so 252 Themen eingereicht und etwa 204 in Sessions diskutiert.

Das SpaCamp ist ein 360° Konzept. Foto: SpaCamp

Das SpaCamp ist ein 360° Konzept. Foto: SpaCamp

7. Mehr als „nur“ ein BarCamp

Das SpaCamp ist aber mehr als „nur“ ein BarCamp, es ist ein 360° Konzept. Dieses beinhaltet eine sehr aktive, wachsende B2B-Community und einen Fachblog als Spa- und Wellness-Online-Magazin. Darüber hinaus erscheint zwei Mal im Jahr das SpaCamp-Magazin als Print-Ausgabe, wir informieren die Spa- und Wellness-Community regelmäßig über unseren SpaCamp-Newsletter und sind auf diese Social Media Kanälen aktiv.

8. Macht Freu(n)de!

Das SpaCamp macht einfach Spaß, wie das Teilnehmerstimmen und das SpaCamp-Video beweisen. Und eines ist klar: Ohne die Unterstützung von treuen Partnern könnten wir diese Premium-Qualität nicht bieten. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle!

Häufig gestellte Fragen haben wir gesammelt, zusammengefasst und in unseren FAQs beantwortet.

SpaCamp 2016, Die Party nach der Party, Foto: SpaCamp / Dirk Holst, www.dhstudio.de

SpaCamp 2016, Die Party nach der Party, Foto: SpaCamp / Dirk Holst, www.dhstudio.de