Instagram im Spa – wie aus Likes Gäste werden

Wie wird mit gezielten Insta-Postings, Stories und Reels das Spa-Hotel zum Sehnsuchtsort und wie werden aus Followern schließlich Gäste? Wir haben bei Lisa-Maria Standl, Marketing & Communications Managerin im bayerischen Klosterhof nachgefragt und erfahren, worauf auf Instagram zu achten ist und welche Themen besonders gut ankommen.

Wie werden aus Insta-Followern Gäste? Foto: klosterhof.de
Wie werden aus Insta-Followern Gäste? Foto: klosterhof.de

Liebe Lisa, welche Postings und Reels kommen auf eurem Insta-Kanal am besten an? Hast du ein paar konkrete Beispiele?

Unser Ansatz auf unserem Klosterhof-Insta-Kanal ist es, eine authentische Atmosphäre zu schaffen, die unsere Follower emotional, aber auch ästhetisch anspricht. Beliebt sind vor allem Reels und Stories, die einen Blick hinter die Kulissen unseres Hotels ermöglichen. Konkrete Beispiele hierfür sind Mitarbeiter:innen-Features, kurze Videos über die Entstehung unserer Angebote im Spa, beispielsweise Treatments, spezielle Packages oder Einblicke in unsere kulinarische Genusswerkstatt.

Kulinarik kommt auf Insta immer gut an. Foto: klosterhof.de
Kulinarik kommt auf Insta immer gut an. Foto: klosterhof.de

In eurer Session hast du betont, wie wichtig es euch ist echt und nicht “gefaked” zu sein. Wie gelingt euch diese Authentizität bei einer gleichzeitig sehr hohen Qualität? Macht ihr alles selber oder habt ihr externe Hilfe?

Die Strategie und Wartung unseres Channels liegt in unserer Hand. Wir legen großen Wert darauf, echte Momente einzufangen und nicht bloß zu inszenieren, obgleich vor allem bei Reels mehrere Versuche und Takes nötig sind. Die Mischung machts. So haben wir den Vorteil, und den damit verbundenen Nachteil, auch öfter mal spontan zu agieren und „live“ dabei zu sein. Uns ist es sehr wichtig, echte und realistische Einblicke zu teilen.

„Wir streben nach hoher Qualität bei unseren Inhalten. Diese würzen wir mit einer Prise Humor.“

Qualität erreichen wir durch eine Mischung aus selbst erstelltem Content und professionellen Fotos. Externe Hilfe, vor allem im Bereich der Image-Photographie oder klassische Werbefilmproduktion, ist dabei ein genau so wichtiger Bestandteil unserer Marketing-Strategie.

Das Spa-Team im Klosterhof. Foto: klosterhof.de
Das Spa-Team im Klosterhof. Foto: klosterhof.de

Social-Media bedeutet Aufwand, der sich auch lohnen muss. Wie können aus Insta-Likes echte Gäste werden? Hast du ein Beispiel und kann man das überhaupt messen?

Wir nutzen Social-Media-Analytik-Tools, um die Performance unserer Beiträge zu messen und verstehen mittlerweile, welche Inhalte am besten bei unserer Community funktionieren.

Unsere Gäste werden im Buchungsprozess gefragt, wie sie auf uns aufmerksam wurden. Diese wichtigen Infos erhalten wir im Marketing dann gesammelt von den Kolleg:innen aus der Reservierung. Damit können wir nachvollziehen, welche Aktionen oder Kooperationen mit Influencern etc. gut funktioniert haben. Unsere erfolgreichste Social-Media-Kooperation 2023 war ganz klar das Comedy-Video „Der Münchner im Luxushotel“ mit Comedian Sandro Capasso. Hier bekommen wir auch jetzt, Monate später, noch Buchungen.

Eine 100% genaue Messung ist in unserem Fall aber leider nicht möglich. Wir haben aber gelernt, Geduld und Vertrauen in unsere Strategie zu haben. Viele messbare Buchungen werden erst Wochen oder Monate später getätigt.

Der Klosterhof auf Instagram. Foto: Screenshot/Klosterhof
Der Klosterhof auf Instagram. Foto: Screenshot/Klosterhof

Ihr habt „Babymoon“ im Klosterhof als USP entdeckt und kommuniziert dieses Angebot auch aktiv auf Insta. Was ist bei gezielten Themenplatzierungen generell zu beachten?

Der “Babymoon”, also Urlaub für werdende Eltern hat sich als USP für den Klosterhof herauskristallisiert. Diesen kommunizieren wir sehr aktiv auf Instagram, aber auch crossmedial auf vielen anderen Kanälen. Bei gezielten Themenplatzierungen ist es wichtig, die Bedürfnisse der Zielgruppe, in diesem Fall werdende Mütter, zu verstehen und Inhalte zu erstellen, die einen Mehrwert bieten und authentisch zur Ausrichtung des Hotels passen.

Babymoon im Klosterhof; Foto: klosterhof.de
Babymoon im Klosterhof; Foto: klosterhof.de

In der Zusammenarbeit mit Influencern oder auch Journalisten suchen wir Partner, die zu unserer Marke passen und authentisch über ihre Erfahrungen im Klosterhof berichten können. Transparente und ehrliche Kooperationen stärken die Glaubwürdigkeit und Authentizität unseres Hotels.

Wir haben uns bewusst dafür entschieden, nicht mit Influencer-Rabattcodes zu werben, obwohl dies möglicherweise Buchungen besser und einfacher messbar machen könnte. Dies liegt daran, dass wir den Fokus auf den Mehrwert eines Aufenthaltes im Klosterhof legen möchten. Unsere Gäste sollen nicht nur aufgrund von Rabatten, sondern wegen der einzigartigen Erfahrung zu uns kommen.

SpaCamp 2023 Session mit Lisa-Maria Standl und Kimberly Wahry. Foto: SpaCamp/Jasmin Walter
SpaCamp 2023 Session mit Lisa-Maria Standl und Kimberly Wahry. Foto: SpaCamp/Jasmin Walter

Insgesamt ist es uns wichtig, dass unsere Follower und Gäste das Gefühl haben, fair behandelt zu werden und dass der Wert ihres Aufenthalts im Klosterhof nicht durch kurzfristige Rabatte beeinflusst wird. Wir setzen auf Qualität, Authentizität und langfristige Beziehungen zu unserer Community, um ein nachhaltiges und ehrliches Marken-Image zu schaffen.

Vielen Dank, liebe Lisa-Maria Standl für deine Einblicke in eure Instagram-Strategie bei euch im Klosterhof. Schön, dass sich nachhaltige und ehrliche Kommunikation letztendlich lohnt.